Minnesota Twins - LinkFang.de





Minnesota Twins


Dieser Artikel bedarf einer Überarbeitung.
Minnesota Twins
gegründet 1894
Abkürzung
MIN
frühere Name(n)
  • Washington Nationals/Senators (1901–1960)
  • Kansas City Blues (1894–1900)
Spitzname(n)
Twinkies
Vereinsfarben
Navy-Blau, Rot, Weiß

    

Liga
  • American League (seit 1901)
    • West Division (1969–1993)
    • Central Division (seit 1994)
Ballpark(s)
Erfolge
  • World Series (3):
    1924, 1987, 1991
  • American-League-Titel (6):
    1924, 1925, 1933, 1965, 1987, 1991
  • Central Division-Titel (6):
    1924, 1925, 2002, 2003, 2004, 2006, 2009, 2010
  • West Division-Titel (4):
    1969, 1970, 1987, 1991
Website: http://minnesota.twins.mlb.com/

Die Minnesota Twins sind ein Major League Baseball-Team aus Minneapolis, Minnesota. Sie spielen in der Central Division der American League. Das Team gehört dem in Minnesota ansässigen Geschäftsmann Jim Pohlad, der nach dem Tod seines Vaters Carl Pohlad im Januar 2009 die Geschäfte einschließlich der Twins übernahm. Ihre Heimspiele tragen die Twins seit 2010 im Target Field in Minneapolis aus.

Als Kansas City Blues 1894 gegründet, zog das Team 1900 nach Washington, D.C. um und wurde zu den Washington Senators, bis sie schließlich 1961 nach Minneapolis umsiedelten und ihren heutigen Namen annahmen. Neben drei World-Series-Titeln (1924, 1987, 1991) waren sie sechs Mal bestes Team der American League (zuletzt 1991) und errangen zehn Divisions-Titel (zuletzt 2010).

Platzierungen der letzten Jahre

American League Central 2008 – 2015
Jahr 1. 2. 3. 4. 5. Postseason
2008 CWS (1.0) 88 – 75 CLE (6.5) KC (12.5) DET (13.5) ––
2009 87 – 76 DET (1.0) CWS (7.5) CLE (21.5) KC (21.5) ALDS
2010 94 – 68 CWS (6.0) DET (13.0) CLE (25.0) KC (27.0) ALDS
2011 DET (23.0) CLE (17.0) CWS (16.0) KC (8.0) 63 – 99 ––
2012 DET (22.0) CWS (19.0) KC (6.0) CLE (2.0) 66 – 96 ––
2013 DET (27.0) CLE (26.0) KC (20.0) 66 – 96 CWS (3.0) ––
2014 DET (20.0) KC (19.0) CLE (15.0) CWS (3.0) 70 – 92 ––
2015 KC (12.0) 83 – 79 CLE (2.0) CWS (7.0) DET (9.0) ––

Die farbig unterlegten Zellen beschreiben das eigene Abschneiden in der AL Central, die Zahlen in Klammern die Abstände zu den anderen Teams am Ende der Saison.
WC = Wild Card, ALDS = AL Division Series erreicht, ALCS = AL Championship Series erreicht, AL = AL Pennant (World Series verloren), WSC = World Series Champion

Name

Der Name „Minnesota Twins“ anstelle „Minneapolis“, wo das Team ja eigentlich spielt, rührt aus dem Umstand, dass das Team beabsichtigt, die beiden Zwillings-Städte (englisch: „twin cities“) Minneapolis und St. Paul (und hierdurch den ganzen amerikanischen Bundesstaat Minnesota) zu repräsentieren. Der Name „Twins“ leitet sich aus den „Twin Cities“ ab (Minneapolis und St. Paul werden nur durch den Mississippi River voneinander getrennt). Dies wird auch in Form des stilisierten Buchstabenlogos „TC“ (Twin Cities) auf den Heim-Baseball-Mützen symbolisiert.

Auszeichnungen

MVP's

Most Valuable Player Gewinner

Cy Young Gewinner

World Series MVP

League Championship Series MVP

All-Star Game MVP

Manager des Jahres

Rookie des Jahres

Batting Champions

Silver Slugger Gewinner

Triple Crown Gewinner

Gold Glove Gewinner

Fireman des Jahres

Reliever des Jahres

Stadion

Aktuell

Target Field (ab 2010)

  • Kapazität: 40.000
  • Dimensionen:
Outfield
Entfernung in Fuss
Entfernung in Metern
Left Field 328 99,97
Left Field Power Alley 371 113,08
Center Field 402 122,53
Right Field Power Alley 371 113,08
Right Field 331 100,89
  • Untergrund: Rasen

Stadiongeschichte

In Washington, D.C.

  • 1901–1903 American League Park
  • 1904–1910 Washington Park (Umbenennung des American League Park, auch bekannt als National Park und Boundary Field)
  • 1911–1960 Griffith Stadium (Umbenennung des Washington Park)

In Minnesota

  • 1961–1981 Metropolitan Stadium
  • 1982–2009 The Hubert H. Humphrey Metrodome
  • ab 2010 Target Field

Mitglieder der Baseball Hall of Fame

Spieler

Name
Position
Jahre
Spiele mit Washington/Minnesota
Jahr der Aufnahme
Aufgenommen als
Rod Carew 2B/1B 1967–1978 1.635 1991 Minnesota Twins
Steve Carlton SP/RP 1987–1988 13 1994 Philadelphia Phillies
Stan Covelevski SP 1925–1927 73 1969 Cleveland Indians
Joe Cronin SS 1928–1934 940 1956 Boston Red Sox
Ed Delahanty OF 1902–1903 165 1945 Philadelphia Phillies
Rick Ferrell C 1937–1941; 1944–1945; 1947 659 1984 St. Louis Browns
Lefty Gomez SP 1943 1 1972 New York Yankees
Goose Goslin OF 1921–1930; 1933; 1938 1.361 1968 Washington Senators
Walter "Big Train" Johnson SP/RP 1907–1927 933 1936 Washington Senators
Harmon "Killer" Killebrew 1B/3B/OF 1954–1974 2.329 1984 Minnesota Twins
Heinie Manush OF 1930–1935 792 1964 Washington Senators
Paul Molitor DH/1B 1996–1998 422 2004 Milwaukee Brewers
Kirby Puckett OF 1984–1995 1.783 2001 Minnesota Twins
Sam Rice OF 1915–1933 2.307 1963 Washington Senators
Al Simmons OF 1937–1938 228 1953 Philadelphia Athletics
George Sisler 1B/OF 1928 20 1939 St. Louis Browns
Tris Speaker OF/1B 1927 141 1937 Cleveland Indians
Dave Winfield DH/OF 1993–1994 220 2001 New York Yankees
Early Wynn SP/RP 1939; 1941–1944; 1946–1948 271 1972 Cleveland Indians

Manager

Name
Position
Jahre
Spiele mit Washington/Minnesota
Jahr der Aufnahme
Bucky Harris 2B
Manager
1919–1928
1924–1928; 1935–1942; 1950–1954
1.252
2.752
1975

Funktionär

Name
Position
Jahre
Spiele mit Washington/Minnesota
Jahr der Aufnahme
Clark Griffith RP
Manager
1912–1914
1912–1920
3
1.339
1946

Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

Spieler der Twins 2016

Minnesota Twins Spieler
Aktive Spieler (25-Spieler-Kreis) Inaktive Spieler (40-Spieler-Kreis) Trainer/Andere

Pitcher

Starting rotation

Bullpen

Closer

Catcher

Infielder

Outfielder

Pitcher

Infielder

Outfielder

Manager

Trainer

Verletztenliste (15 Tage)
* Gesperrt
Roster aktualisiert am 5. Mai 2016
Transfers Aufstellung

Minor-League-Teams der Minnesota Twins

Teamnamen

Offizielle Teamnamen

  • 1900–1904 Washington Senators
  • 1905–1955 Washington Nationals (trotz des offiziellen Namens Nationals war der vorherige Name Senators immer noch weit gebräuchlicher)
  • 1956–1960 Washington Senators
  • seit 1961 Minnesota Twins

Nicknames

In Washington, D.C.

  • Washingtons
  • Washington Americans
  • Nats
  • Senators (1905–1955)

In Minnesota

  • Twinkies

Weblinks

 Commons: Minnesota Twins  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Sportverein (Minneapolis) | Baseballteam (Major League Baseball) | Gegründet 1894

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Minnesota Twins (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.