Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg - LinkFang.de





Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg


Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg
Staatliche Ebene Landesbehörde
Stellung Ministerium
Hauptsitz Kernerplatz 9
Stuttgart
Behördenleitung Franz Untersteller
Website http://um.baden-wuerttemberg.de/

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (UM) ist eines von elf Ministerien in der Verwaltung des Landes Baden-Württemberg. Das Ministerium wurde 1987 aus dem „Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Umwelt und Forsten“ herausgelöst und als eigenes „Ministerium für Umwelt“ errichtet. 1996 wurde das „Ministerium für Verkehr“ angeschlossen. Im April 2005 wechselte der Bereich Verkehr zum Innenministerium. Mit der Kabinettsumbildung durch Stefan Mappus im Februar 2010 wurde das Verkehrsministerium wieder dem Umweltministerium angeschlossen und dieses zum „Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr“ umstrukturiert. Nach dem Regierungswechsel im Mai 2011 erhielt der Bereich Verkehr wieder ein eigenes Ministerium (Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg) und das Umweltministerium bekam seinen heutigen Namen.

Geschäftsbereich

Zum Geschäftsbereich des Ministeriums gehören:

  1. Grundsatzfragen der Umweltpolitik, Umweltrecht, Klimaschutz;
  2. Koordinierung des Umweltschutzes (Land und Bund), internationaler Umweltschutz;
  3. Umweltforschung;
  4. Ökosystemschutz;
  5. Wasserwirtschaft und Wasserrecht, Gewässerschutz, Ausweisung von Wasserschutzgebieten, Kartierung;
  6. Immissionsbedingter Bodenschutz, Bewirtschaftungsbeschränkungen;
  7. Abfallentsorgung, Abfallwirtschaft
  8. Landesanstalt für Umweltschutz, Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg, Umweltinformation;
  9. Immissionsschutz, technischer Umweltschutz, technischer Arbeitsschutz und Sicherheit technischer Arbeitsmittel, Sprengstoffwesen, überwachungsbedürftige Anlagen nach dem Gerätesicherheitsgesetz, Gewerbeaufsicht (ohne sozialen Arbeitsschutz und Medizinprodukte) und Aufsicht über die Gentechnik;
  10. Sicherheit in der Kerntechnik, Aufsicht nach dem Atomgesetz, Umweltradioaktivität, Strahlenschutz (mit Ausnahme der Röntgenverordnung), Entsorgung radioaktiver Stoffe.

Die Behörde hat ihren Sitz in Stuttgart. Chef des Ministeriums ist der Umweltminister. Amtsleiter eines Ministeriums ist der Ministerialdirektor.

Umweltminister beziehungsweise Umwelt- und Verkehrsminister

Nachgeordnete Dienststellen

Dem Umweltministerium Baden-Württemberg sind unter anderem folgende Dienststellen und Behörden unterstellt beziehungsweise zugeordnet beziehungsweise werden von diesem direkt oder indirekt beaufsichtigt:

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.