Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - LinkFang.de





Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg


Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
Staatliche Ebene Landesbehörde
Stellung Ministerium
Hauptsitz Kernerplatz 10
Stuttgart
Behördenleitung Peter Hauk
Website http://mlr.baden-wuerttemberg.de/

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) ist eines von zehn Ministerien in der Verwaltung des Landes Baden-Württemberg. Von 1952 bis 1953 hieß es „Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung“, anschließend „Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten“, ab 1966 „Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Weinbau und Forsten“, ab 1972 „Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Umwelt“, ab 1980 „Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Umwelt und Forsten“, ab 1987 „Ministerium Ländlicher Raum“, ab 2001 „Ministerium für Ernährung und Ländlichen Raum“ und ab 2010 „Ministerium für Ländlichen Raum, Ernährung und Verbraucherschutz“. Seit 2011 trägt es seine heutige Bezeichnung.

Geschäftsbereiche

Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ist zuständig für alle Fragen, die den Ländlichen Raum, die Landwirtschaft, die Flurneuordnung, das Vermessungs- und Geoinformationswesen, die Ernährung, die Lebensmittelüberwachung, das Veterinärwesen und den Wald betreffen.[1] Im Einzelnen hat das Ministerium die folgenden Geschäftsbereiche:

  1. Verbraucherschutz (außer humanmedizinische Beurteilungen), Ernährungsangelegenheiten und Verbraucherinformation in Ernährungsfragen;
  2. Sicherheit der Lebensmittel pflanzlicher und tierischer Herkunft, Lebensmittelüberwachung, Chemische und Veterinäruntersuchungsämter;
  3. Veterinärwesen und Tierschutz, Staatliches Tierärztliches Untersuchungsamt Aulendorf – Diagnostikzentrum;
  4. Gestaltung und Pflege der Kultur- und Erholungslandschaft als oberste Landwirtschafts- und Forstbehörde, Biotoppflege und Biotopvernetzung im Wald sowie außerhalb von Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten, Extensivierung und Ökologisierung der land- und forstwirtschaftlichen Flächen;
  5. Naturschutz und Landschaftspflege (einschließlich Ausgleichsleistungen) und Biotop- und Artenschutz als oberste Naturschutzbehörde, Bezirksstellen für Naturschutz und Landschaftspflege, Naturschutzfonds;
  6. Landespflege, Landeskultur, Landschaftsentwicklung und -planung, Agrarökologie, landschaftsbezogenes Erholungswesen;
  7. Koordinierung der Planung für den ländlichen Raum, Strukturmaßnahmen Ländlicher Raum;
  8. Landwirtschaft einschließlich Weinbau und Gartenbau; nachwachsende Rohstoffe einschließlich energetischer Nutzung von Biomasse; Jagd und Fischerei, ländliche Hauswirtschaft;
  9. Flurneuordnung und Landentwicklung;
  10. Vermessungs- und Geoinformationswesen;
  11. Beratung, Betreuung, fachliche Aus- und Weiterbildung, Fachschulen, Forschungs- und Versuchswesen im land- und forstwirtschaftlichen Bereich;
  12. Ausgleichsleistungen für die Land- und Forstwirtschaft;
  13. Pflanzenschutz und Waldschutz, produktionsbezogener Bodenschutz, Düngung;
  14. Forstwirtschaft, Forstplanung, Waldbesitzstruktur;
  15. Verwaltung des staatlichen Forstvermögens, Fachaufsicht über die staatlichen Domänen und den landwirtschaftlichen Streubesitz, land- und forstwirtschaftlicher Grundstücksverkehr;
  16. Agrarmarkt, fachliche Betreuung der Ernährungswirtschaft, Sicherung der Versorgung mit Nahrungsmitteln, Vermarktung, Förderung der Be- und Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse; Qualitätsprüfungen.

Die Behörde hat ihren Sitz in Stuttgart. Ressortchef des Ministeriums ist der Minister für Ländlichen Raum

Minister seit 1952

Nachgeordnete Dienststellen

Dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg sind unter anderem folgende Dienststellen, Behörden und Einrichtungen unterstellt beziehungsweise zugeordnet beziehungsweise werden von diesem direkt oder indirekt beaufsichtigt:

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Webseite des Ministeriums , abgerufen am 17. Mai 2011
  2. http://www.staatsanzeiger.de/webarchiv/navigator.nsf/bwheute?open&navigation=verwaltung&content=/webarchiv/navigator.nsf/showContent?openAgent&topnews=0&docid=B10234399&xsldocid=bw_heute_xslt&navigation=nachricht

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.