Mimi Leder - LinkFang.de





Mimi Leder


Mimi Leder (* 26. Januar 1952 in New York, New York) ist eine US-amerikanische Filmregisseurin.

Leben

Mimi Leder ist eine Tochter des Regisseurs Paul Leder und ihrer Mutter Etyl Leder. Sie begann ihre Karriere in den 1970ern als Drehbuchautorin bei Projekten wie Spawn of the Slithis (1978) and Hill Street Blues (1981).[1] 1986 begann Leder mit der Regie bei L.A. Law. In den 1990er Jahren führte sie bei rund einem Dutzend Episoden von Emergency Room und gewann dafür Emmy Awards.

In den späten 1990er- und frühen 2000er-Jahren führte sie Regie bei mehreren Actionfilmen und Dramen wie The Peacemaker, Deep Impact und Das Glücksprinzip. Ihr Hauptaugenmerk liegt aber auf Fernsehproduktionen.

Das American Film Institute zeichnete sie 1999 mit dem Franklin J. Schaffner Award aus.

Leder ist mit Gary Werntz verheiratet und hat mit diesem eine Tochter, Hannah Werntz, welche in einigen von Leders Filmen mitgespielt hat.

Filmografie (Auswahl)

Fernseharbeiten

  • 1986: Crime Story (Fernsehserie, Episode 2.19 The Hearings (4/5/88))
  • 1986: L.A. Law – Staranwälte, Tricks, Prozesse (L.A. Law, Fernsehserie)
  • 1988: China Beach (Fernsehserie)
  • 1988: Schwestern – Ein neuer Anfang (Nightingales)
  • 1988: Der Nachtfalke (Midnight Caller, Fernsehserie)
  • 1991: Ein kleines Stück vom Himmel (A Little Piece of Heaven)
  • 1992: Schuld kennt kein Vergessen (Woman with a Past)
  • 1993: Teuflisches Spiel (House of Secrets; auch: Conspiracy of Terror)
  • 1993: Rio Shannon – Der Traum meines Lebens (Rio Shannon)
  • 1993: Als Baby entführt (There Was a Little Boy)
  • 1993: Zum Töten freigegeben (Marked for Murder; auch: The Sandman)
  • 1994: Eine Mutter verkauft ihr Baby (Baby Brokers)
  • 1994: Emergency Room – Die Notaufnahme (ER, Fernsehserie)
  • 1994: The Innocent – Jagd auf ein unschuldiges Kind (The Innocent)
  • 2001: The Beast (Fernsehserie)
  • 2002: Der Fall John Doe! (John Doe) (Serie)
  • 2014: The Leftovers (Fernsehserie)

Kinofilme

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Code Red Spawning a Slithis DVD


Kategorien: Geboren 1952 | US-Amerikaner | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mimi Leder (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.