Milo (Niger) - LinkFang.de





Milo (Niger)


Milo

Anlagestelle am Oberlauf des Milo (1908)

Daten
Lage Guinea
Flusssystem Niger
Abfluss über Niger → Atlantik
Mündung in den dem Niger
Länge 430 km
Einzugsgebiet 13.100 km²

}}

Der Milo ist ein 430 km langer Fluss in Guinea (Westafrika).

Er entspringt 50 km südlich von Kérounané in der Hochebene von Beyla und fließt nach Norden. Ab Kankan ist der Milo in der Regenzeit schiffbar, 75 km südlich von Siguiri, bei Sasando mündet er in den Niger.

Literatur

Alpha Mamadou Bah: Géographie, la République de Guinée. Domaine de l'éducation et de la culture, Ministère de l'enseignement supérieur et de tele-enseignement, Conakry 1974.


Kategorien: Fluss in Guinea | Flusssystem Niger | Fluss in Afrika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Milo (Niger) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.