Mike Adler - LinkFang.de





Mike Adler


Mike Adler (* 20. März 1978 in West-Berlin) ist ein deutscher Schauspieler und Rapper.

Werdegang

Adler absolvierte vom April 2003 bis zum Herbst 2006 eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Potsdam-Babelsberg. Neben seiner Arbeit vor der Kamera spielte er am Berliner Theater in Ein Sommernachtstraum unter der Regie von Alexander Levit und am Theater Fürst Oblomov in Das Bildnis des Dorian Gray, Mesylamia und Acht Frauen unter der Regie von Jürgen Bonk sowie Othello unter der Regie von Alexander Levit. 2006 spielte er in der Inszenierung Schöne Bescherung von Uli Hoch am Hans-Otto-Theater in Potsdam. Seine erste Hauptrolle in einem Kinofilm erhielt er für Wholetrain.

Seit Anfang 2001 ist Mike Adler unter dem Pseudonym Mike Fiction, Mitglied der KaosLoge (Tempeltainment Label). 2007 erschien sein Debütalbum Dreckiges Deutsch. Vom 25. August 2008 bis zum 8. Mai 2009 war er in der Telenovela Anna und die Liebe zu sehen.

Seit 2011 ist Adler in der Rolle des Musik-Managers Mike Kinski im Rahmen des Events und Internet-TV-Formats Rap am Mittwoch u.a. über Aggro TV zu sehen.

Filmografie

Theater

  • 2001: Das Bildnis des Dorian Gray, Theater Oblomov, Regie: Jürgen Bonk
  • 2001: Mesylamia, Theater Oblomov, Regie: Jürgen Bonk
  • 2001: Acht Frauen, Theater Oblomov, Regie: Jürgen Bonk
  • 2001: Othello, Theater Oblomov, Regie: Alexander Levit
  • 2002: Menschenfabrik, Berliner Theater, Regie: Michael Peters
  • 2003: Hamlet, HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg, Regie: Christine Krüger
  • 2003: Ivanov, HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg, Regie: Vera Herzberg
  • 2003: Quartett, HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg, Regie: Peter Zimmermann
  • 2003: Adam Geist, HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg, Regie: Mike Adler
  • 2003: Letzten Sommer in Tschulinsk, HFF „Konrad Wolf“ Potsdam Babelsberg, Regie: Swetlana Schönfeld
  • 2006: Schöne Bescherung, Hans-Otto-Theater Potsdam, Regie: Uli Hoch
  • 2006: Wie es so läuft, Theater Kiel, Regie: Marc Lunghuß
  • 2009: Romeo und Julia, Maxim Gorki Theater Berlin, Regie: Nuran David Calis
  • 2015: Ziemlich beste Freunde, Komödie am Kurfürstendamm Berlin, Regie: Martin Woelffer

Alben

  • 2007: Mike Fiction - Dreckiges Deutsch

Sonstiges

  • 2007: Teilnahme am Battle Feuer über Deutschland 1, 2 und 3

Weblinks


Kategorien: Rapper (Deutschland) | Schauspieler | Geboren 1978 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mike Adler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.