Micro Dual-Inline Memory Module - LinkFang.de





Micro Dual-Inline Memory Module


Das Micro Dual-Inline Memory Module (Micro-DIMM) ist eine Bauform von Speichermodulen, die gegenüber dem SO-DIMM noch weiter verkleinert ist. Dieses Miniatur-Speichermodul ist konstruiert für den Einsatz als Arbeitsspeicher in Sub-Notebooks. Es wurde auch Mitte 2004 von der Firma Infineon vorgestellt und ist über das JEDEC-Konsortium standardisiert. Im Subnotebook Sony PCG-TR1MP wurde es jedoch schon Mitte 2003 verbaut, auch Kingston hat das Modul schon 2003 hergestellt. Derzeit sind Micro-DIMMs spezifiziert für Double-Data-Rate-2-Speicher mit Kapazitäten von 256 MByte, 512 MByte und 1 GByte. Vereinzelt sind 2 GByte Varianten zu sehr hohen Preisen erhältlich.

Mit einem neuen Konzept für die Steckverbindung - so genannte 'mezzanine connector' werden 214 Pins realisiert.

MicroDIMM werden von folgenden Sub-Notebooks verwendet:

  • ASUS M5200N/M5600N (M5N) SERIES NOTEBOOK
  • FUJITSU SIEMENS LIFEBOOK P SERIES
  • HITACHI FLORA 210W
  • JVC MP
  • PANASONIC TOUGHBOOK
  • SONY VAIO

Kategorien: Speichermodul

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Micro Dual-Inline Memory Module (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.