Michaelskirche (Luxemburg) - LinkFang.de





Michaelskirche (Luxemburg)


Die Michaelskirche ist das älteste erhaltene sakrale Bauwerk in Luxemburg (Stadt).

Im Jahre 987 stand an der Stelle der heutigen Michaelskirche die Burgkapelle der Luxemburger Grafen. Im Lauf der Jahrhunderte wurde die Kirche mehrmals zerstört, jedoch immer wieder aufgebaut, verändert und erweitert.

Heute

Ihr heutiges Aussehen erhielt die Kirche im Jahre 1688. Aufgrund der bewegten Geschichte vereint das in den 1960er und 1980er Jahren restaurierte Bauwerk heute Elemente romanischer, gotischer und barocker Architektur.

Orgel

Die Orgel geht zurück auf ein Instrument, das 1662 für die Franziskanerkirche am "Knuedler" erbaut worden war, und im Zuge der Aufhebung des Klosters im Jahre 1805 in die Michaelskirche gelangte. Dieses Instrument wurde Ende des 19. Jahrhunderts und im 20. Jahrhundert umgebaut. 1959 wurde das Instrument zum "Monument historique" erklärt. 1969 wurde das (noch vorhandene) historische Pfeifenmaterial als unbrauchbar entfernt, und von der Orgelbaufirma "Manufacture d'orgues luxembourgeoise" (Lintgen) ein neues Orgelwerk in das Orgelgehäuse eingebaut. Das Schleifladen-Instrument hat 26 Register auf drei Manualwerken und Pedal. Die Spiel- und Registertrakturen sind mechanisch.[1]

I Positif de Dos C–f3
Bourdon 8’
Prestant 4’
Doublette 2’
Larigot 11/3
Cornet III
Cymbale III 1’
Cromhorne 8’
Tremblant
II Grand Orgue C–f3
Bourdon 16’
Montre 8’
Bourdon à cheminée 8’
Prestant 4’
Flûte 4’
Nasard 22/3
Quarte de Nasard 2’
Tierce 13/5
Fourniture IV 2’
Cymbale III 1’
Cornet V
Trompette (B/D) 8’
Voix humaine 8’
Tremblant douce
III. Manualwerk cis0–f3
Cornet d’écho V

Pedalwerk C–f1
Flûte 16’
Flûte 8’
Flûte 4’
Trompette 8’
Clairon 4’

Einzelnachweise

  1. Informationen zur Orgel

Weblinks

 Commons: Michaelskirche (Luxemburg)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Monument national (Luxemburg) | Kirchengebäude in Luxemburg (Stadt) | Kirchengebäude des Erzbistums Luxemburg | Barockisierte Kirche | Romanische Kirche | Gotische Kirche | Michaeliskirche | Disposition einer Orgel

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Michaelskirche (Luxemburg) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.