Michael Peinkofer - LinkFang.de





Michael Peinkofer


Michael Peinkofer (* 1969) ist ein deutscher Autor, Filmjournalist und Übersetzer.

Leben

Nach dem Studium der Germanistik in München, mit den Nebenfächern Geschichte und Kommunikationswissenschaften, das er mit dem Magistergrad abschloss, arbeitete er als Journalist und Übersetzer. Unter verschiedenen Pseudonymen hat er bisher etwa 180 Romane in unterschiedlichen Literaturgattungen geschrieben. 2004 gelang ihm mit Die Bruderschaft der Runen ein erster Bestseller. Weitere bekannte Werke sind seine Ork-Romane, die sich mit Tolkiens Geschöpfen befassen und seine historischen Thriller um Sarah Kincaid. 2011 erschien sein 850 Seiten starker Kreuzzugs-Roman Das Buch von Ascalon. Unter dem Pseudonym „Marc Van Allen“ verfasste er die Trilogie Invisibilis (2007), Venatum (2008) und Caligo (2010). Er ist auch – unter dem Pseudonym „Michael J. Parrish“ – der Hauptautor der Serie Torn.

Peinkofer lebt mit seiner Familie in Kempten.

Zusammen mit einem weiteren Gesellschafter betreibt er die Firma Dreamagix Studios Leising und Peinkofer GbR in Kempten.[1]

Werke (Auswahl)

Die Orks

Die Könige

Die Zauberer

Gryphony

Land der Mythen

Sarah Kincaid (Historische Abenteuerromane)

Team X-treme

Piratten!

Splitterwelten Trilogie

Kriminalromane

Sonstige Bücher

Weblinks

 Commons: Michael Peinkofer  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Web-Site der Dreamagix Studios


Kategorien: Schriftsteller (Kempten (Allgäu)) | Geboren 1969 | Deutscher | Mann | Übersetzer | Autor | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (20. Jahrhundert) | Kriminalliteratur | Historischer Roman | Fantasyliteratur | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Michael Peinkofer (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.