Michael Behm (Theologe) - LinkFang.de





Michael Behm (Theologe)


Michael Behm (* 29. September 1612 in Königsberg; † 31. August 1650 ebenda) war ein evangelischer Theologe.

Leben

Michael Behm wurde als Sohn des Königsberger Professors für Theologie Johann Behm und seiner Frau Ursula (geb. Rakau) geboren. Nach einem Studium in seiner Heimatstadt konnte er auf Kosten Georg Wilhelms von Brandenburg in Wittenberg studieren. Zurückgekehrt nach Königsberg wurde er 1640 Professor der Theologie und vertrat mit Cölestin Myslenta die strenge lutherische Ausrichtung an der Universität Königsberg. Dabei lernte er Georg Calixt und dessen Gedankenkreis kennen und vertrat auch die Toleranzpolitik des Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg.

Der Kurfürst sandte ihn 1645 mit Christian Dreier zu dem vom König von Polen Władysław IV. Wasa veranstalteten Colloquium charitativum in Thorn. Während seiner Zeit schloss er sich auch dem Königsberger Dichterkreis um Robert Roberthin und Simon Dach an und betätigte sich als Verfasser theologischer Kontroverslitertur. Nach seinem Tode verweigerte der Dompfarrer Mislenta ihm zunächst ein kirchliches Begräbnis. Der zwei Jahre anhaltende Streit wurde erst durch das Eingreifen des Kurfürsten beendet.

Sein gleichnamiger Sohn Michael Behm (1650–1702) war ebenfalls Theologe. Er hatte außerdem eine Tochter, Sophie, die den Medizinprofessor Sylvester Grabe am 28. April 1665 in Königsberg ehelichte. Der Ehe entstammen der Theologe Johannes Ernst Grabe sowie der Bibliothekar Sylvester Grabe.

Werke

Verzeichnisse befinden sich bei

  • Daniel Heinrich Arnoldt: Historie der Königsberger Universität, 1746–69, Band 2, Seite 201 f.
  • Jöcher’s Gelehrtenlexikon Band 1, Spalte 915
  • G. Ch. Pisanski: Entwurf einer preußischen Literärgeschichte in vier Büchern, herausgegeben von R. Philippi, 1866 (u. f. V Johs. B.J.)

Literatur

Weblinks


Kategorien: Person des Christentums (Ostpreußen) | Geboren 1612 | Gestorben 1650 | Lutherischer Theologe (17. Jahrhundert) | Hochschullehrer (Albertus-Universität Königsberg) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Michael Behm (Theologe) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.