Michael Apted - LinkFang.de





Michael Apted


Michael Apted, CMG (* 10. Februar 1941 in Aylesbury, England) ist ein britischer Regisseur von Spiel- und Dokumentarfilmen.

Leben

Apted studierte Recht in Cambridge und arbeitete danach zunächst als Rechercheur für den britischen Fernsehsender Granada TV. Im Laufe der Zeit gewann er als Fernsehregisseur Anerkennung und Auszeichnungen (u.a. den Britischen Emmy). Einen ersten Erfolg landete er 1974 mit dem Spielfilm Stardust, der den unglaublichen Aufstieg einer Rockband nachzeichnet. Den internationalen Durchbruch schaffte er 1980 mit Coal Miner’s Daughter (dt. Nashville Lady) für den Sissy Spacek den Oscar als beste Schauspielerin erhielt.

Apted ist ein vielseitiger Filmemacher, der für seine genaue Charakterzeichnung gerühmt wird. In seinen Filmen scheut er nicht vor leiser Gesellschaftskritik zurück, was dem Publikumserfolg seiner Filme aber nicht schadet. Zu seinen Werken gehören so unterschiedliche Filme wie Nell (1994), das Porträt einer verstörten, vernachlässigten jungen Frau, Die Welt ist nicht genug (1999) ein James-Bond-Action-Film, sowie Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte (2010) ein Fantasyfilm.

Als Dokumentarfilmer wurde Apted vor allem durch die „Up“-Serie bekannt, in der er das Leben von 14 Menschen über mehrere Jahrzehnte hinweg dokumentiert. Nach dem ersten Teil Seven Up!, der 1964 unter der Regie von Paul Almond entstand (Apted war für die Auswahl der Kinder mitverantwortlich) entstand alle sieben Jahre unter Apteds Regie eine weitere Fortsetzung.

Michael Apted war von Juni 2003 bis Juli 2009 Präsident der Directors Guild of America.

Filmografie (Auswahl)

Filme

Dokumentarfilme

  • 1970: 7 Plus Seven
  • 1977: 21
  • 1984: 28 Up
  • 1985: Bring on the Night
  • 1992: 35 Up
  • 1992: Zwischenfall in Oglala (Incident at Oglala)
  • 1994: Berge versetzen (Moving the Mountains)
  • 1998: 42 Up
  • 2005: 49 Up
  • 2012: 56 Up

Serie

  • 2005–2006: Rom (Rome)

Weblinks

 Commons: Michael Apted  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Companion des Order of St. Michael and St. George | Geboren 1941 | Dokumentarfilmer | Engländer | Brite | Mann | Grammy-Preisträger

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Michael Apted (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.