Metropolregion Thessaloniki - LinkFang.de





Metropolregion Thessaloniki


Die Metropolregion Thessaloniki ist ein Ballungsraum im Norden Griechenlands in der Region Zentralmakedonien. Nach der Metropolregion Attika, die Athen enthält, ist sie die zweitgrößte Metropolregion beziehungsweise städtischer Ballungsraum in Griechenland.

Sie setzt sich zusammen aus ihrem Zentrum, der Stadt beziehungsweise der Gemeinde Thessaloniki, und den umgrenzenden Gemeinden, die allesamt zum Regionalbezirk Thessaloniki gehören. Die Metropolregion Thessaloniki erstreckt sich im Nordwesten, Norden, Nordosten, Osten, Südosten, Süden und Südwesten um die Stadt Thessaloniki herum. Nach Westen hin begrenzt der Thermaische Golf die Ausdehnung der Metropolregion. Im Osten und Südosten begrenzt der Gebirgszug des Chortiatis die Ausdehnung.

Traditionell wurde die Metropolregion Thessaloniki lediglich als Gebiet der Stadt Thessaloniki und der unmittelbar angrenzenden 12 Stadt- und Landgemeinden aufgefasst.

1913 hatte Thessaloniki 157.889 Einwohner. 1961 umfasste der Siedlungskomplex und damit die Metropolregion Thessaloniki 380.648 Einwohner, 1971 557.360 Einwohner. 1971 bestand die Metropolregion Thessaloniki aus der Stadtgemeinde Thessaloniki, fünf weiteren Stadtgemeinden und neun Landgemeinden.[1] Seit der Mitte der 1990er Jahre ist die Metropolregion Thessaloniki einem starken Trend zur Zersiedelung ausgesetzt: Gemeinden und Siedlungen, welche zuvor ländlich geprägt waren, entwickelten und entwickeln sich weiterhin in Vororte und Schlafstädte. So wurden elf weitere Stadt- und Landgemeinden der Metropolregion Thessaloniki neben den 13 ursprünglichen zugerechnet.

Im Gebiet der ehemaligen Gemeinde Mikra (im Südwesten von Thessaloniki) liegt auch der internationale Flughafen von Thessaloniki.

Liste der Gemeinden der Metropolregion

Im Zuge der Verwaltungsreform 2010 wurden zahlreiche Gemeinden in Griechenland fusioniert, die alten Gemeinden bilden seither deren Gemeindebezirke. 2014 bezeichnete sich der gesamte Regionalbezirk als ‚Metropolbezirk Thessaloniki‘ (Mitropolitiki Enotita Thessalonikis). [2]

Gemeinde Einwohner 2011[3] Fläche in km²[4] Ew./km²
Neapoli-Sykies 84.741 12,903 6.567
Ambelokipi-Menemeni 52.127 9,792 5.323
Pavlos Melas 99.245 23,763 4.176
Kordelio-Evosmos 101.753 13,358 7.617
Kalamaria 91.279 6,401 14.260
Pylea-Chortiatis 70.110 242,958 288
Thessaloniki 325.182 19,292 16.855
Stadtregion gesamt 824.319 328,467 2509
Delta 45.839 311,094 147
Thermaikos 50.264 133,410 376
Oreokastro 38.317 139,393 274
Thermi 53.201 382,106 139
Metropolregion gesamt 1.011.940 1.294,470 781

Einzelnachweise

  1. Franz Ronneberger, Georg Mergl: Sozialstruktur. In: Klaus-Detlev Grothusen (Hrsg.): Griechenland. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1980, ISBN 3-525-36202-1, S. 390 (Südosteuropa-Handbuch, Band 3)
  2. Webpräsenz des Regionalbezirks auf der Seite der Region Zenatralmakedonien
  3. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΛ.ΣΤΑΤ) (Memento vom 27. Juni 2015 im Internet Archive) (Excel-Dokument, 2,6 MB)
  4. Nationale Statistikbehörde Griechenlands (Memento vom 29. September 2007 im Internet Archive) (PDF)

Kategorien: Stadtplanung (Griechenland) | Metropolregion | Metropolregion in Europa | Thessaloniki

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Metropolregion Thessaloniki (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.