Messreihe - LinkFang.de





Messreihe


Eine Messreihe ist eine größere Zahl von Messungen, bei denen sich nur ein Parameter in bestimmten Intervallen ändert oder geändert wird.

Beispiele:

Sonderfälle, Zeitreihen: Bei manchen Messreihen variieren die äußeren Umstände – z. B. mit der Zeit – sodass sich dadurch (und nicht über den Parameter) die Messwerte ändern.

Beispiele: Temperaturkurve eines Tages, präzise Vermessungsdaten in der Geodäsie.

Planung

  • Festlegen der Bedingungen, die konstant gehalten werden müssen, um die einzelnen Ergebnisse nicht unvorhergesehen zu beeinflussen.
  • Festlegen von Startpunkt und Endpunkt derjenigen Größe, die variiert werden soll.
  • Festlegen der Art und Weise der Veränderung dieser Größe (z. B. lineare Erhöhung um den gleichen Betrag oder exponentielle Erhöhung durch Verdopplung, siehe Wachstum)
  • Festlegen der Messmethode und Art der Registrierung (visuelles Ablesen, elektronisches Zählen etc.)
  • Festlegen, wie oft eine Messreihe wiederholt wird, um statistische Fehler auszuschalten oder bestimmen zu können.
  • Ausschalten systematischer Fehler (z. B. Verhindern von unkontrolliertem Wärmeaustausch durch Isolation, wenn Temperaturänderungen gemessen werden sollen)

Darstellung der Messergebnisse

Eine Messreihe wird in der Regel grafisch dargestellt. (Daneben gibt es auch eine akustische Umsetzung z. B. in der Neurophysiologie oder bei Messung von Radioaktivität). Dabei ergeben sich diskrete Messpunkte in einem zweidimensionalen Koordinatensystem.

Werden gleichzeitig zwei Parameter beobachtet, ergeben sich dreidimensionale Koordinatensysteme. Werden noch mehr Größen berücksichtigt, werden auch andere Darstellungsweisen (Polygonzüge) genutzt.

Zur besseren Veranschaulichung werden diese Messpunkte durch Linien miteinander verbunden oder durch Ausgleichslinien miteinander in Beziehung gesetzt. Dabei muss aber beachtet werden, dass zwischen den Messpunkten das Verhalten des Systems nicht bekannt ist. Die Linie ist also nur eine Interpolation und damit schon eine Interpretation.

Auswertung einer Messreihe

  1. Durch Fehlerrechnung werden die Ergebnisse der wiederholten Messreihen statistisch gefiltert, so dass „Ausreißer“ eliminiert und Mittelwert und Streuung berechnet werden können.
  2. Wenn möglich, wird die so gewonnene Messkurve zur Erstellung eines mathematischen Modells herangezogen.
  3. Die Auswertung kann zur Planung neuer Messreihen führen oder zur Wiederholung der Messreihe, wenn Fehler entdeckt wurden oder die Genauigkeit nicht genügte.

Literatur (beispielhaft)

  • Günter D. Roth: Planeten beobachten. Praktische Anleitung für Amateurbeobachter und solche, die es werden wollen. 5.Auflage, ISBN 978-3-8274-3100-4, Springer-Verlag 2002.
  • Erwin Gigas: Physikalisch-geodätische Messverfahren. Dümmler-Verlag, Bonn 1966.

Kategorien: Messdatenerfassung | Statistischer Grundbegriff

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Messreihe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.