Messier 63 - LinkFang.de





Messier 63


Galaxie
Messier 63
DSS-Bild von NGC 5055
Sternbild Jagdhunde
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 13h 15m 49,3s[1]
Deklination +42° 01′ 45″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(rs)bc HII/LINER  [1]
Helligkeit (visuell) 8,5 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 9,3 mag [2]
Winkel­ausdehnung 12,6′ × 7,2′ [1]
Flächen­helligkeit 13,2 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit M51-Gruppe  
Rotverschiebung +0,001614 ± 0,000003  [1]
Radial­geschwin­digkeit (+484 ± 1) km/s  [1]
Geschichte
Entdeckung Pierre Méchain
Entdeckungsdatum 14. Juni 1779
Katalogbezeichnungen
M 63 • NGC 5055 • UGC 8334 • PGC 46153 • CGCG 217-23 • MCG +7-27-54 • GC 3474 • h 1570
Aladin previewer

Messier 63 (auch als NGC 5055 bezeichnet) ist eine Spiralgalaxie mit den Abmessungen 12,6′ × 7,2′ und der scheinbaren Helligkeit von 8,5 mag im Sternbild Jagdhunde. Das auch Sonnenblumen-Galaxie genannte Objekt ist vom Sonnensystem etwa 24 Millionen (je nach Quelle auch 30 oder 37 Mio.[3]) Lichtjahre entfernt und besitzt einen Durchmesser von 50.000 (65.000) Lichtjahren. Ungewöhnlich und namensgebend sind die vielen, in der Spitzer-Aufnahme besonders gut sichtbaren, knötchenartigen Verdichtungen in ihren Spiralarmen, es handelt sich dabei um Sternentstehungsgebiete und leuchtende Gaswolken.

In sehr langbelichteten Aufnahmen wird ein Sternstrom in Form eines 14 Bogenminuten herausreichenden, nur 1,6 Bogenminuten breiten Bogens sichtbar. Eine detaillierte Studie von Taylor S. Chonis u. a. kommt zu dem Schluss, dass hier eine Zwerggalaxie mit rund 100 Millionen Sonnenmassen verschluckt wurde. Dabei erzeugte die Gezeitenwechselwirkung beim Zerreißen auch den heute noch sichtbaren, weiten Sternenstrom.

Interessant ist auch die sich über rund 1000 Lichtjahre erstreckende sehr helle Zentralregion von M 63. Sie umgibt einen aktiven Kern und übertrifft ihre Umgebungshelligkeit um das Sechsfache, im H-alpha-Licht sogar um das 25-Fache. Die hier gemessenen Rotationsgeschwindigkeiten lassen auf ein zentrales Schwarzes Loch von knapp einer Milliarde Sonnenmassen schließen.[4][5]

Das Objekt wurde am 14. Juni 1779 von Pierre Méchain entdeckt.

Weblinks

 Commons: Messier 63  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 NASA/IPAC Extragalactic Database
  2. 2,0 2,1 2,2 SEDS
  3. Sterne und Weltraum. Juli 2012, S. 94.
  4. Sterne und Weltraum. April 2011, S. 66.
  5. Sterne und Weltraum. April 2013, S. 77.


Kategorien: Messier | Astronomisches Objekt (entdeckt 1779) | Jagdhunde (Sternbild) | Individuelle Galaxie | NGC-Galaxie | Zwicky-Katalog | Uppsala General Catalogue | Principal Galaxies Catalogue | Morphological Catalogue of Galaxies

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Messier 63 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.