Messier 39 - LinkFang.de





Messier 39


Offener Sternhaufen
Messier 39
Sternbild Schwan
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 21h 31.8m [1]
Deklination +48° 27′ [1]
Erscheinungsbild
Klassi­fikation III,2,p (Trumpler),
e (Shapley) [2]
Helligkeit (visuell) 4,6 mag [1]
Helligkeit (B-Band) 4,66 mag [1]
Winkel­ausdehnung 32' [2]
Anzahl Sterne 30 [2]
Hellster Stern 6,83 mag [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung −9 ⋅ 10−6 [1]
Radial­geschwindigkeit −2,80 km/s [1]
Entfernung [2] 825 Lj
(253 pc)
Absolute Helligkeit −2,5 mag
Durchmesser 7 Lj [2]
Alter ≈ 250 Mio. Jahre [2]
Geschichte
Entdeckt von Charles Messier
Entdeckungszeit 1764
Katalogbezeichnungen
 M 39 • NGC 7092 • C 2130+482 • OCl 211 • Mel 236 • Cr 438 • Lund 994 •
Aladin previewer

Messier 39 (auch als NGC 7092 bezeichnet) ist ein +4,6 mag heller, 80 Sterne umfassender offener Sternhaufen mit einer Winkelausdehnung von 32' im Sternbild Schwan. Er befindet sich in der recht verlässlich ermittelten Entfernung von rund 1000 Lichtjahren, sein Durchmesser beträgt etwa neun Lichtjahre.

Er gehört zur mittleren Altersgruppe (Schätzungen liegen zwischen 230 und 300 Millionen Jahre), was sich anhand der Spektraltypen der hellsten Haufensterne von A2 bis B9 ablesen lässt. Diese Sterne haben etwa die doppelte Masse der Sonne und sind bis zu 80-mal leuchtkräftiger. Dadurch verbrauchen sie ihren Wasserstoff wesentlich schneller. Mit Computersimulationen lässt sich so auf das Haufenalter schließen[3].

M39 kann wegen seiner erheblichen Größe von 32 Bogenminuten schon mit kleinen Teleskopen oder einem Fernglas beobachtet werden. Unter guten bis sehr guten Bedingungen kann er sogar mit dem bloßen Auge gesehen werden. Er erscheint als ein Dreieck mit einem hellen Stern an jeder Ecke, dessen südliche Seite von Osten nach Westen ausgerichtet ist.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 SIMBAD
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Messier 39 bei SEDS
  3. Klaus-Peter Schröder in: Sterne und Weltraum; August 2013 S.65

Kategorien: Messier | Astronomisches Objekt (entdeckt 1764) | Schwan (Sternbild) | Individueller offener Sternhaufen | Offener Sternhaufen im NGC-Katalog

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Messier 39 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.