Messier 108 - LinkFang.de





Messier 108


Dieser Artikel behandelt die Galaxie, für den Panzer siehe M108 (Panzerhaubitze)
Galaxie
Messier 108
DSS-Bild von NGC 3556
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 11h 11m 31,29s[1]
Deklination +55° 40′ 31,0″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB(s)cd HII  [2]
Helligkeit (visuell) 9,9 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 10,6 mag [3]
Winkel­ausdehnung 8,7′ × 2,2′ [2]
Flächen­helligkeit 13,0 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung (2.328 ± 3) ⋅ 10−6  [1]
Radial­geschwin­digkeit (+697 ± 1) km/s  [1]
Entfernung 46 Mio. Lj /
14 Mio. pc [2]
Geschichte
Entdeckung Pierre Méchain
Entdeckungsdatum 16. Februar 1781
Katalogbezeichnungen
M 108 • NGC 3556 • UGC 6225 • PGC 34030 • Z 267.48 / 268.1 • MCG +09-18-098 • IRAS 11085+5556 • GC 2318 • H 5.46 • h 831 • Kara 469
Aladin previewer

Messier 108 (auch als NGC 3556 bezeichnet) ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sc mit den Abmessungen 8,7' × 2,2' und der scheinbaren Helligkeit von 9,9 mag im Sternbild Großer Bär. Die Galaxie ist nach unserem heutigem Wissensstand etwa 46 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt und hat einen Durchmesser von 100.000 Lichtjahren.

Astronomen fanden hier mit dem Röntgenteleskop Chandra viele Starburst-Regionen, wo auf engem Raum eine große Anzahl von Sternen gleichzeitig entstehen. Sie sind umgeben von heißen Gasblasen, die von den extrem starken Sternwinden massereicher Wolf-Rayet-Sterne und von Supernova-Explosionen erhitzt und aus der galaktischen Scheibe herausgetrieben werden. Die Gasblasen leuchten diffus im Röntgenlicht[4][5].

Am 6. Februar 1969 wurde in dieser Galaxie auf Position RA 11h08.5 und Dek +55°40' eine Supernova entdeckt, welche eine Helligkeit von 16 mag erreichte.

M108 wurde am 16. Februar 1781 von dem französischen Astronomen Pierre Méchain entdeckt.

Weblinks

 Commons: Messier 108  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. 1,0 1,1 SIMBAD
  2. 2,0 2,1 2,2 NASA/IPAC Extragalactic Database
  3. 3,0 3,1 3,2 SEDS
  4. Michael Fritz: Anblick im Röntgenlicht; in: Sterne und Weltraum, April 2009, S.76
  5. Klaus-Peter Schröder: Ungleiche Nachbarn; in: Sterne und Weltraum, März 2013, S. 77 f.


Kategorien: Messier | Astronomisches Objekt (entdeckt 1781) | Großer Bär | Individuelle Galaxie | NGC-Galaxie | Zwicky-Katalog | Uppsala General Catalogue | Principal Galaxies Catalogue | Morphological Catalogue of Galaxies

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Messier 108 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.