Messier 103 - LinkFang.de





Messier 103


Offener Sternhaufen
Messier 103
Sternbild Kassiopeia
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 1h 33.4m [1]
Deklination +60° 39′ [1]
Erscheinungsbild
Klassi­fikation III,2,p (Trumpler)
,d (Shapley) [2]
Helligkeit (visuell) 7,4 mag [1]
Helligkeit (B-Band) 7,72 mag [1]
Winkel­ausdehnung 6’ [2]
Anzahl Sterne 172 [2]
Hellster Stern 10,5 mag [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung (−135 ± 5) ⋅ 10−6 [1]
Radial­geschwindigkeit (−40,4 ± 1,6) km/s [1]
Entfernung [2] 8500 Lj
(2600 pc)
Durchmesser 15 Lj [2]
Alter 9 Mio. Jahre [2]
Geschichte
Entdeckt von Pierre Méchain
Entdeckungszeit 1781
Katalogbezeichnungen
 M 103 • NGC 581 • C 0129+604 • OCl 326 • Mel 8 • Cr 14 • Lund 46 • GC 341 • Raab 4 • OCISM 75
Aladin previewer

Messier 103 (auch als NGC 581 bezeichnet) ist ein +7,4 mag heller offener Sternhaufen mit einer Winkelausdehnung von 6' im Sternbild Kassiopeia. Da der Haufen von der Erde aus gesehen im Milchstraßen-Band liegt, ist die Bestimmung seiner Distanz mit einiger Unsicherheit behaftet; die Entfernung von M 103 wird auf rund 8500 Lichtjahre geschätzt. Seine Ausdehnung beträgt somit etwa 15 Lichtjahre. Die radiale Relativgeschwindigkeit von M 103 zu unserem Sonnensystem beträgt etwa −40 km/s. Das Alter von M 103 wird nach neueren Berechnungen auf circa 25 Millionen Jahre geschätzt. Der Sternhaufen wurde im Jahr 1781 von Pierre-François-André Méchain entdeckt.
Der hellste und auffälligste Stern im Bereich von M 103 ist Struve 131 (HD 9311, SAO 11822), ein Mehrfachstern mit einer +7,3 mag und einer +10,5 mag hellen Komponente. Dabei handelt es sich jedoch um einen Vordergrundstern, der nicht zum Sternhaufen M 103 gehört. Die hellsten tatsächlich zu M 103 gehörenden Sterne erreichen eine scheinbare Helligkeit von 10,5 mag.

Messier 103 war das letzte Objekt im ursprünglich von Messier in drei Teilen veröffentlichten Messier-Katalog.

Weblinks

 Commons: Messier 103  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 SIMBAD
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Messier 103 bei SEDS

Kategorien: Messier | Astronomisches Objekt (entdeckt 1781) | Kassiopeia (Sternbild) | Individueller offener Sternhaufen | Offener Sternhaufen im NGC-Katalog

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Messier 103 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.