Merzvieh - LinkFang.de





Merzvieh


Merzvieh, auch Brackvieh (von Brack, niederdeutsch Brak),[1][2] sind wegen Alters, mangelhafter Leistung, Geschlecht, Krankheit oder sonstiger Fehler zur Tierzucht ungeeignete Nutztiere, die daher im Rahmen der sogenannten Merzung gemerzt (als zur Zucht oder Nutzung ungeeignet ausgesondert) werden.[3] Merzen ist ein inzwischen veralteter landwirtschaftlicher Begriff,[4] der als eine von mehreren Bedeutungen des Begriffs ausmerzen in diesen übergegangen ist.[5]

Der Begriff stammt aus dem 16. Jahrhundert aus dem Bereich der Schafzucht. Dort wurden vor dem Winter oder im März die zur weiteren Zucht ungeeignet erscheinenden Tiere aus der Herde ausgesondert. Diese Tiere wurden dann verkauft, geschlachtet oder zur späteren Schlachtung auf der Weide fett gefüttert.[6] Die Wortherkunft selbst ist allerdings unklar.[5] Während der Duden darauf verweist, dass Ausmerzen möglicherweise mit dem März zu tun haben könnte[5], weil zu dieser Zeit jährlich die Tiere ausgesondert wurden, verweist Herders Lexikon auf eine Herkunft von murzen, was schneiden bedeutet.[7] Im Adelung wird der Bezug zu März mit der Begründung, dass das Merzen überwiegend im Herbst geschehe, in Frage gestellt und unter anderem auf einen möglichen Bezug zum Griechischen μειρω, ich sondere ab, hingewiesen.[8]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Brackvieh. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon , fünfte Auflage, Band 1. Leipzig 1911, S. 253.
  2. Brack. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon , fünfte Auflage, Band 1. Leipzig 1911, S. 253.
  3. Merzvieh. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon , fünfte Auflage, Band 2. Leipzig 1911, S. 170.
  4. merzen. In: duden.de
  5. 5,0 5,1 5,2 ausmerzen. In: duden.de
  6. Merzschaf. In: Ferdinand Christian Touchy: Oekonomisches Handlexikon, Band 1. Sommer, 1804.
  7. Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1854, Band 1, S. 343.
  8. Ausmerzen In: Adelung, Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart, Band 1. Leipzig 1793, S. 618

Siehe auch

 Wiktionary: Merzvieh – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Viehwirtschaft | Tierzucht

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Merzvieh (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.