Mercedes-Benz South Africa - LinkFang.de





Mercedes-Benz South Africa


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Mercedes-Benz South Africa (MBSA) (bis 2007: DaimlerChrysler South Africa (DCSA)) ist eine Konzerntochter der Daimler AG und stellt in Südafrika Autos und Nutzfahrzeuge her

Zahlen

  • MBSA produziert an drei Standorten. Die Teile kommen von deutschen, französischen, polnischen und südafrikanischen Zulieferern.
  • 2002 wurden 47.665 Fahrzeuge der Mercedes C-Klasse (als Rechtslenker) produziert, 75 Prozent für den Export, wie z.B. nach Japan, Indien etc.
  • 8488 Fahrzeuge Typ Mitsubishi Colt liefen 2002 vom Band
  • Der Umsatz betrug 2003 2,6 Milliarden Euro
  • Der Marktanteil an Nutzfahrzeugen liegt in Südafrika bei 27 Prozent

Geschichte

Im Jahre 1896 wurde der Benz Velo als erstes Auto in Südafrika importiert. Jedoch wurde erst 55 Jahre später, 1954, die erste Daimler-Benz Außenstelle in Südafrika eröffnet. Die 1978 gegründete Atlantis Diesel Engines produzierte trotz des gegen den Apartheidstaat verhängten Embargos Motoren u.a. für dessen Militärfahrzeuge. Am 19. April 1999 wurde aus Mercedes Benz of South Africa DaimlerChrysler South Africa. Anfang 2008 wurde der Name in Mercedes-Benz South Africa geändert.

Vorstand und Mitarbeiter

  • DCSA hat 5.520 Beschäftigte (Stand 2005).
  • Der Vorsitzende der Geschäftsführung von MBSA ist Martin Zimmermann. Zum Management gehören 2013 außerdem Suraiya Naidoo (Dealer Network and Sales Support), Johann Evertse (Human Resources) und Herbert Werner (Finanzen).
  • 2004 setzt sich das Management aus Weißen und Farbigen wie folgt zusammen: In der Geschäftsführung ist von sechs Posten einer mit einem Schwarzen besetzt. Auf der nächsten Ebene sind es 24 Weiße und 12 Nichtweiße. Waren 1989 auf der unteren Führungsebene noch rund 540 Weiße tätig, so treffen dort inzwischen 20 Weiße auf 420 Farbige.

Soziales

  • 1990 bis 1994 wurden von DCSA mehr als 1000 Häuser für die Arbeiter errichtet, sowie eine Schule
  • Seit ca. 1995 engagiert sich DCSA landesweit und betriebsintern in der Aids-Prophylaxe. Siehe auch HIV/AIDS in Afrika
  • Seit 2003 sponsert DCSA den Emergency Hero Award für besondere Leistungen im Polizeidienst, im Gesundheitswesen, bei der Feuerwehr oder beim Seerettungsdienst.

Weblinks


Kategorien: Daimler AG | Unternehmen (Südafrika)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mercedes-Benz South Africa (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.