Mehmed Emin Ali Pascha - LinkFang.de





Mehmed Emin Ali Pascha


Mehmed Emin Ali Pascha (* 1815 in Konstantinopel; † 6. September 1871 in Erenkeni) war ein osmanischer Staatsmann.

Ali wurde als Sohn eines Regierungsbeamten geboren. Auf Empfehlung Mustafa Reşid Paschas trat er in den diplomatischen Dienst ein und wurde nacheinander zweiter Gesandtschaftssekretär in Wien, Gesandter in London (1840–1844) und Außenminister unter Reşid Pascha (1846–1852). 1852 wurde er zum Großwesir befördert, kehrte aber nach kurzer Zeit ins Privatleben zurück. Während des Krimkriegs wurde er 1854 zurückberufen, um ein weiteres Mal den Bereich der äußeren Angelegenheiten unter Reşid Pascha zu übernehmen, und in dieser Funktion nahm er 1855 an der Konferenz von Wien teil. Nachdem er in diesem Jahr wieder Großwesir wurde – ein Amt, das er nicht weniger als fünfmal bekleidete –, vertrat er das Osmanische Reich beim Kongress von Paris 1856. 1867 wurde er zum Regenten ernannt, während der Sultan die Pariser Ausstellung besuchte.

Ali Pascha war einer der eifrigsten Verfechter von westlichen Reformen unter den Sultanen Abdülmecid und Abdülaziz. Als Gelehrter und Linguist kam er den Diplomaten der christlichen Mächte gleich und verteidigte ihnen gegenüber erfolgreich die Interessen seines Landes.

Mehmed Emin Ali Pascha war Angaben der Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei zufolge Freimaurer.[1]

Weblinks

 Wikisource: Aali Pascha – Artikel der 4. Auflage von Meyers Konversations-Lexikon

Einzelnachweise

  1. Großloge der Freien und Angenommenen Maurer der Türkei: Berühmte Türkische Freimaurer (türkisch)
VorgängerAmtNachfolger
Mustafa Reşid PaschaGroßwesir des Osmanischen Reiches
7. August 1852–4. Oktober 1852
Damat Mehmed Ali Pascha
Mustafa Reşid PaschaGroßwesir des Osmanischen Reiches
4. Mai 1855–1. Dezember 1856
Mustafa Reşid Pascha
Mustafa Reşid PaschaGroßwesir des Osmanischen Reiches
11. Januar 1858–8. Oktober 1859
Kıbrıslı Mehmed Emin Pascha
Kıbrıslı Mehmed Emin PaschaGroßwesir des Osmanischen Reiches
6. August 1861–22. November 1861
Keçecizade Mehmed Fuad Pascha
Mütercim Mehmed Rüşdi PaschaGroßwesir des Osmanischen Reiches
11. Februar 1867–7. September 1871
Mahmud Nedim Pascha


Kategorien: Freimaurer (Türkei) | Politiker (Osmanisches Reich) | Pascha | Großwesir | Person (Istanbul) | Gestorben 1871 | Geboren 1815 | Freimaurer (19. Jahrhundert) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mehmed Emin Ali Pascha (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.