Mazze - LinkFang.de





Mazze


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Mazze (Begriffsklärung) aufgeführt.

Die Mazze ist ein Gegenstand und die nach ihm benannte, in ritualisierter Form ausgelöste Volkserhebung im mittelalterlichen Wallis.

Der Gegenstand Mazze war meist ein Holzstamm mit eingeschnitztem menschlichem Antlitz mit fratzenhaften Zügen.

Das Ergreifen der Mazze war der Anfang einer Volkserhebung. Er vollzog sich in etwa wie folgt: Die Mazze wurde meist über Nacht auf einem Dorfplatz an einen Baum gehängt. Am folgenden Morgen versammelten sich die Einwohner und warteten, bis ein Eingeweihter die Mazze ergriff und forttrug. Diesem Mann, dem Mazzenmeister, folgten die Leute, bis er die Mazze auf den Boden legte. Die Einwohner versammelten sich um die Mazze und begannen, ihr Fragen zu stellen wie: Mazze, was willst du?, Mazze, was fehlt dir? usw. Die Mazze blieb natürlich stumm, worauf das Volk einen Anwalt für die Mazze verlangte. Ein redegewandter Eingeweihter bot sich der Menge als Anwalt an und begann ebenfalls, die Mazze zu befragen. Um es spannend zu machen, stellte er zuerst belanglose Fragen, worauf der Mazzenmeister die Mazze verneinend schüttelte, bis nach einiger Zeit in aufgeheizter Stimmung der Anwalt die richtigen Vermutungen und Anklagen äußerte. Der Mazzenmeister vollführte nun mit der Mazze einen wilden freudigen Tanz. Der Anwalt wandte sich an das Volk und rief: Ihr habt die Klagen der Mazze vernommen, beratet jetzt, was zu tun ist! So begann die Verschwörung, jeder Anwesende, der mit den Beschlüssen einverstanden war, schlug in die Mazze einen Nagel ein.

Der bekannteste Fall der Mazzenergreifung in der Walliser Geschichte fand 1496 statt, als der frankreichfreundliche und deshalb unbeliebte Bischof Jost von Silenen vom aufrührerischen Volk seines Amtes enthoben und innerhalb weniger Tage aus dem Land gejagt wurde, wodurch nach einem kurzen Zwischenspiel seines Onkels Nicolaus Schiner der erklärte Frankreichfeind Matthäus Schiner auf den Bischofsstuhl kam.

Weblinks


Kategorien: Geschichte (Kanton Wallis)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mazze (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.