Max Simonischek - LinkFang.de





Max Simonischek


Maximilian Simonischek (* 19. Oktober 1982 in Berlin) ist ein schweizerisch-österreichischer Schauspieler.

Kurzbiografie

Max Simonischek wurde 1982 als Sohn von Peter Simonischek und Charlotte Schwab in Berlin geboren.

Er hat sich im deutschen Theater als Darsteller anspruchsvoller Charaktere etabliert und war in den letzten Jahren zudem als Hauptdarsteller in mehreren deutschen und schweizerischen Kino- und TV-Filmen zu sehen.

Simonischek absolvierte seine Ausbildung am Mozarteum in Salzburg. Es folgte ein erstes Engagement am Theater in der Josefstadt in Wien unter der Regie von Wolf-Dietrich Sprenger. 2007 wechselte er als festes Ensemblemitglied an das Maxim-Gorki-Theater in Berlin. Dort spielte er zahlreiche Hauptrollen unter der Regie von Armin Petras und Tilmann Köhler – etwa als Hamlet und als Mephisto. 2009 gab er sein Engagement zugunsten einer freischaffenden Tätigkeit auf, um sich anschließend von 2012 bis September 2014 als festes Ensemblemitglied an den Münchner Kammerspielen zu verpflichten; 2014 gastiert Simonischek in Stuttgart und Salzburg, wo er im August die Hauptrolle in Don Juan kommt aus dem Krieg von Ödön von Horváth bei den Salzburger Festspielen spielte.

Max Simonischek war in jüngster Zeit zudem als Hauptdarsteller in den Kinofilmen Akte Grüninger (an der Seite von Stefan Kurt, Regie: Alain Gsponer) sowie in Am Hang (als Liebhaber von Martina Gedeck und Nebenbuhler von Henry Hübchen, Regie: Markus Imboden) zu sehen, mit welchem er bereits Der Verdingbub gedreht hatte. Weitere Auftritte hatte er im Fernsehkrimi Die Tote ohne Alibi sowie im Zweiteiler Hindenburg. Bereits abgedreht sind zwei weitere Filme: „Wir machen durch bis morgen früh“ von Lars Becker (für ZDF, unter anderem mit Heike Makatsch) sowie „Desaster“ von Justus von Dohnànyi (mit Stefan Kurt und Angela Winkler), der 2015 Kinopremière hat.

Am 26. September 2015 hatte im Theater am Neumarkt Zürich das Stück Der Bau nach der Erzählung von Franz Kafka Premiere. Max Simonischek war sowohl Darsteller als auch bei Regie und Inszenierung involviert.

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

Weblinks


Kategorien: Schauspieler | Geboren 1982 | Schweizer | Österreicher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Max Simonischek (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.