Max Kerner (Historiker) - LinkFang.de





Max Kerner (Historiker)


Maximilian Kerner (* 1. Dezember 1940) ist ein deutscher Historiker.

Leben

Max Kerner studierte Geschichte und Latein an der Universität zu Köln. 1969 wurde er an der RWTH Aachen mit einer Arbeit zum Dekret des Bischofs Burchard von Worms zum Dr. phil. promoviert. 1974 habilitierte er sich in Aachen an der philosophischen Fakultät mit der Schrift Johannes von Salisbury und die logische Struktur seines Policraticus.

1980 wurde Kerner auf die Professur für Mittlere und Neuere Geschichte an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen berufen; von 2002 bis 2008 hatte er den Lehrstuhl für Mittlere Geschichte inne und war bis 2007 geschäftsführender Direktor des Historischen Instituts. Er war Dekan der philosophischen Fakultät 1982 bis 1984 sowie von 1986 bis 1991 Prorektor der RWTH Aachen. 2006 wurde er zum dritten Mal in Folge zum Vorsitzenden des Senats der RWTH Aachen gewählt. Im Jahre 2009 schied er aus dem Hochschuldienst aus.

Die Forschungsschwerpunkte von Max Kerner sind Kirchliche Rechtsgeschichte, Karl der Große, Geschichte der politischen Ideen des hohen Mittelalters und die Geschichte der prophetischen Literatur. Kerner hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten und Schriften publiziert. Er war von 1990 bis 2007 Mitherausgeber der Aachener Studien für Technik und Gesellschaft.

Bis 1999 war er Vorstandsvorsitzender des Außeninstituts des RWTH Aachen und im Jahr 2000 Organisationsleiter des 43. Deutschen Historikertages in Aachen. Von 1990 bis 2007 war er Sprecher des Interdisziplinären „Forum Technik und Gesellschaft“ an der RWTH.

Seit 1991 ist Kerner Ehrenmitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Marchia (Breslau) zu Aachen im CV.

Schriften

Literatur

  • Lotte Kéry (Herausgeber): Eloquentia copiosus. Festschrift für Max Kerner zum 65. Geburtstag., Thouet Aachen 2006, ISBN 3930594285

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Max Kerner (Historiker) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.