Maurizio Rattini - LinkFang.de





Maurizio Rattini


Maurizio Rattini (* 13. November 1949 in San Marino) ist ein Politiker aus San Marino.

Leben

Maurizio Rattini war stellvertretender Sekretär des Partito Socialista Democratico Sammarinese, von 1993 bis 1999 war er Sekretär des Partito Socialista Sammarinese. Derzeit ist er Mitglied des 2005 gegründeten Nuovo Partito Socialista. Rattini wurde 1993 in den Consiglio Grande e Generale, das Parlament San Marinos, gewählt, dem er seither angehört. Er war Mitglied der Regierung als Segretario di Stato (Minister) für Territorium, Umwelt und Landwirtschaft, Industrie und Handwerk und zuletzt Gesundheitsminister. In der 2008 beginnenden Parlamentsperiode wurde er auf der Liste der Lista delle Libertà gewählt,[1] deren Fraktion er leitet.[2] Er gehört dem Consiglio dei XII,[3] dem Außen- und Justizausschuss an.[4] Für die Periode vom 1. April 2012 bis 1. Oktober 2012 war er gemeinsam mit Italo Righi Capitano Reggente (Staatsoberhaupt) von San Marino. Er bekleidete dieses Amt bereits vom 1. Oktober 1996 bis 1. April 1997.

2002 wurde Rattini mit dem Großkreuz des Verdienstordens der Italienischen Republik ausgezeichnet.[5]

Rattini ist verheiratet, hat eine Tochter und eine Enkelin.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Wahlergebnis auf der Seite des Innenministeriums von San Marino. Abgerufen am 1. April 2012 (italiano).
  2. Die Fraktion der Lista della Libertà. In: Consiglio Grande e Generale. Abgerufen am 1. April 2012 (italiano).
  3. Zusammensetzung des Consiglio dei XII auf der Seite des Consiglio Grande e generale. Abgerufen am 1. April 2012 (italiano).
  4. Zusammensetzung des Aussenausschusses auf der Seite des Consiglio Grande e generale. Abgerufen am 18. März 2012 (italiano).
  5. Seite des Italienischen Staatspräsidenten. Abgerufen am 1. April 2012 (italiano).
VorgängerAmtNachfolger

Pietro Bugli
Pier Paolo Gasperoni
Capitano Reggente
gemeinsam mit Gian Carlo Venturini
1. April – 1. Oktober 1996

Paride Andreoli
Pier Marino Mularoni

Matteo Fiorini
Gabriele Gatti
Capitano Reggente
gemeinsam mit Italo Righi
1. April – 1. Oktober 2012

Denise Bronzetti
Teodoro Lonfernini
Sante CanducciIndustrieminister von Sanmarino
2001–Juni 2002
Claudio Felici
Gian Carlo VenturiniGesundheitsminister von San Marino
25. Juni 2002–17. Dezember 2002
Rosa Zafferani
Claudio FeliciIndustrieminister von Sanmarino
Dezember 2002–2003
Claudio Felici


Kategorien: Gesundheitsminister | San-Marinese | Minister (San Marino) | Capitano Reggente | Mitglied des Consiglio Grande e Generale (San Marino) | Geboren 1949 | Träger des Verdienstordens der Italienischen Republik (Großkreuz) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Maurizio Rattini (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.