Mattsee - LinkFang.de





Mattsee


Mattsee
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Salzburg
Politischer Bezirk: Salzburg-Umgebung
Kfz-Kennzeichen: SL
Fläche: 24,63 km²
 :
Höhe: 505 m ü. A.
Einwohner: 3.169 (1. Jän. 2016)
Postleitzahl: 5163
Vorwahl: 06217
Gemeindekennziffer: 5 03 23
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Gemeindeweg 1
5163 Mattsee
Website: www.mattsee.at
Politik
Bürgermeister: Renè Kuel (ÖVP)
Gemeinderat: (2014)
(19 Mitglieder)
11 ÖVP, 3 SPÖ, 3 Grüne, 2 FPÖ
Lage der Marktgemeinde Mattsee im Bezirk Salzburg-Umgebung
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

Mattsee ist eine Marktgemeinde im Flachgau (Salzburg, Österreich) mit 3169 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016 ). Der Ort liegt am gleichnamigen Mattsee.

Geographie

Mattsee ist Teil des Gerichtsbezirks Neumarkt bei Salzburg. Nachbargemeinden sind Seekirchen am Wallersee, Obertrum am See, Palting, Seeham, Schleedorf und Lochen am See.

Geschichte

Die erste Besiedlung erfolgte in der Jung-Steinzeit. Um 770 wurde das Stift Mattsee durch Bayernherzog Tassilo III. gegründet. Mattsee war Sitz eines Pfleggerichts der Salzburger Fürstbischöfe. Der Ort kam mit Salzburg 1816 zu Österreich. Aufsehen erregte der einstimmige Beschluss des Gemeinderates vom 19. Juni 1921, der sich entrüstet zeigte, „dass einzelne Vermieter von Sommerwohnungen in Mattsee dieselben Juden überließen und dadurch den allbekannten Ruf Mattsees als ,judenreine Sommerfrische‛ schwer geschädigt haben“.[1]

Der Ort Mattsee ist seit 1935 Marktgemeinde. Mattsee war bis Ende Mai 1923 Sitz eines Bezirksgerichts des Gerichtsbezirks Mattsee, per 1. Juni 1923 wurde dieser jedoch aufgelöst und Mattsee dem Gerichtsbezirk Neumarkt bei Salzburg zugewiesen.

Einwohnerentwicklung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner Jahr Einwohner
1869 1.029 1939 1.026
1880 987 1951 1.478
1890 1.006 1961 1.552
1900 1.017 1971 1.858
1910 1.063 1981 2.089
1923 1.051 1991 2.550
1934 1.094 2001 2.850
Quelle: Volkszählungen

Politik

Die Gemeindevertretung von Mattsee hat 19 Mitglieder und setzt sich seit der Gemeindevertretungswahl 2014 wie folgt zusammen:

Bürgermeister
  • 1945−1959 Josef Lindner
  • 1959−1984 Josef Furthner (gest. 1992)
  • 1984−2012 Matthäus Maislinger (ÖVP)
  • seit 2012 Rene Kuel (ÖVP).[3]

Wappen

Das Wappen der Gemeinde ist:

„Im roten Feld ein von einem aufrecht gestellten flammenden Schwert mit goldenem Griff belegter silberner Pfahl, der beiderseits von je einem auswärts gekehrten, silbernen Spießträger begleitet ist.“

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Mattsee

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter
Ehrenbürger
Personen mit Beziehung zur Marktgemeinde

Literatur

  • Hannes Maringer: Kleines Mattseebuch. Unser Ort einst und jetzt. Führer durch Natur - Kultur - Geschichte - Wirtschaft. Für Urlaub und Leben im Salzburger Dreiseenland. Fremdenverkehrsverband Mattsee, Mattsee 1994.
  • Gerda Dohle: Mattsee-Chronik. Marktgemeinde Mattsee. Mattsee 2005.[5]

Weblinks

 Commons: Mattsee  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Harald Waitzbauer: Arnold Schönberg ist in Mattsee unerwünscht. In: Robert Kriechbaumer (Hg.): Der Geschmack der Vergänglichkeit. Jüdische Sommerfrische in Salzburg. Böhlau, Wien 2002, ISBN 3-205-99455-8. S. 153–174, Zitat S. 162.
  2. http://www.salzburg.gv.at/20003stat/wahlen/gvw/index.htm#erg.78.0.0.0.1
  3. http://www.salzburg.gv.at/20003stat/wahlen/bmw/index.htm#erg.78.1
  4. fahr(T)raum-Webseite
  5. Permalink Österreichischer Bibliothekenverbund.

Kategorien: Gemeinde im Land Salzburg | Ort im Bezirk Salzburg-Umgebung | Mattsee

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mattsee (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.