Mattenhof - LinkFang.de





Mattenhof


Mattenhof
Quartier von Bern
}
Höhe 529 m
Fläche 0,61 km²
Einwohner 6840 (2014)
Bevölkerungsdichte 11'213 Einwohner/km²
BFS-Nr. 351014
Postleitzahl 3007
Stadtteil Mattenhof-Weissenbühl

Der Mattenhof ist ein Berner Quartier im Stadtteil III Mattenhof-Weissenbühl. Angrenzende Quartiere sind Weissenstein im Süden, Holligen im Westen und Nordwesten, Monbijou im Nordosten und Osten sowie Weissenbühl im Südosten. Auf 61 Hektaren leben 6307 Einwohner (2010), von denen 23,8 % ausländischer Staatsangehörigkeit sowie 54,9 % weiblich und 45,1 % männlich sind.[1] Das Quartier liegt auf einer Höhe von etwa 530 bis 550 Metern über dem Meer.

Die Hauptverkehrsadern, die das Quartier gleichzeitig auch eingrenzen, sind die Schwarzenburgstrasse im Südosten, die Weissensteinstrasse im Süden, die Könizstrasse im Westen und die Effingerstrasse im Norden. Weitere wichtige Strassen sind die Schwarztorstrasse, die Belpstrasse und die Zieglerstrasse. Der Hauptplatz ist der Eigerplatz. Die Anbindung an den öffentlichen Verkehr wird durch die Bernmobil-Linien 3, 6, 10, 13, 14, 17 und 28 gewährleistet, wobei die Linie 6 zum Fischermätteli beinahe alle Haltestellen ihrer Route im Mattenhof hat.

Im Mattenhof befindet sich die Berner Friedenskirche.

Geschichte

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts bezeichnet "Mattenhof" das Gebiet zwischen Hirschengraben, Eigerplatz und Brunnmattstrasse. Bis in die 1840er war das Mattenhofquartier ein rurales Gebiet, das von Wasserläufen durchflossen wurde. Zwischen dem Sulgenbach im Süden und der Villette im Norden begann sich nach 1850 eine insgesamt lockere und uneinheitliche Siedlungsstruktur zu entwickeln, die den Mattenhof weitestgehend noch heute prägt.

Einzelnachweis

  1. Jahrbuch 2010 (PDF; 6,5 MB) Seite 36.

Kategorien: Berner Quartier

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mattenhof (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.