Mathilde Gantenberg - LinkFang.de





Mathilde Gantenberg


Mathilde Gantenberg (* 25. Dezember 1889 in Bochum; † 29. Oktober 1975 in Trier) war eine deutsche Politikerin der CDU.

Leben und Beruf

Mathilde Gantenberg, die römisch-katholischen Glaubens war, studierte Philologie und wurde zum Dr. phil. promoviert. Von 1920 bis 1927 war sie Studienassessorin in Koblenz. Nach einem halben Jahr als Studienrätin am Stiftsgymnasium Xanten, arbeitete sie seit Ende 1927 als Oberstudienrätin in Bad Kreuznach. 1933 wurde sie aus politischen Gründen entlassen und verdingte sich zunächst als Bäuerin in der Eifel. 1940 wurde sie Buchhändlerin in Trier.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte Frau Gantenberg 1945 als Oberstudiendirektorin in Trier in den Schuldienst zurück.

Partei

Von 1928 bis 1933 war Mathilde Gantenberg Mitglied des ZENTRUMs. 1945 beteiligte sie sich an der Gründung der Christlich-Demokratischen Partei, des späteren Landesverbandes Rheinland-Pfalz der CDU, in Trier.

Abgeordnete

Gantenberg gehörte von 1946 bis 1948 dem Stadtrat von Trier an. Sie war 1946/47 Mitglied der Beratenden Landesversammlung und danach bis zu ihrer Mandatsniederlegung am 1. Oktober 1957 Landtagsabgeordnete des Rheinland-Pfälzischen Landtages. Nachrückerin für die Legislaturperiode war Amely Goebel. Sie gehörte dem Deutschen Bundestag vom 8. Oktober 1956, als sie für den ausgeschiedenen Abgeordneten Eduard Orth nachrückte, bis 1961 an.

Öffentliche Ämter

Von 1948 bis 1951 war Mathilde Gantenberg Staatssekretärin im Ministerium für Unterricht und Kultus des Landes Rheinland-Pfalz. Sie war damit die erste Frau im Staatssekretärsrang in Rheinland-Pfalz.

Ehrungen

Literatur


Kategorien: Staatssekretär (Rheinland-Pfalz) | Bundestagsabgeordneter (Rheinland-Pfalz) | Landtagsabgeordneter (Rheinland-Pfalz) | CDU-Mitglied | Gestorben 1975 | Geboren 1889 | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern | Zentrum-Mitglied | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mathilde Gantenberg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.