Mary Krebs-Brenning - LinkFang.de





Mary Krebs-Brenning


Mary Krebs-Brenning (* 5. Dezember 1851 in Dresden; † 27. Juni 1900 ebenda im Stadtteil Strehlen) war eine deutsche Pianistin.

Leben

Sie war die Tochter der Opernsängerin Aloyse Krebs-Michalesi und des Königlich-Sächsischen Hofkapellmeisters Carl August Krebs.

Der Vater unterrichtete seine Tochter schon vom sechsten Lebensjahr an im Klavierspiel. Ihrem ersten eigenen Konzert 1863 im ehemaligen Dresdner Hotel de Saxe folgen zahlreiche weitere Konzerte in Leipzig, Hamburg und in England.

Sie galt als „Wunderkind“ und wurde bereits im Alter von 13 Jahren von König Johann zur königlichen Kammervirtuosin ernannt. Im Oktober 1870 trat sie eine Konzertreise nach Amerika an und durchquert in zwei Jahren die Vereinigten Staaten. Viele damals maßgebende Kritiker sahen sie als die „erste“ deutsche Pianistin ihrer Zeit an. Ihre Größe beruhte nach den Kritiken auf dem rechten Maß. Sie begleitete unter anderem die Sopranistin Adelina Patti am Piano und musizierte gemeinsam mit Artur Rubinstein sowie der Königlichen Hofkapelle und dem Gewerbeorchester.

Es folgen Reisen nach England, Sankt Petersburg und Moskau. Im Jahr 1887 vermählte sie sich mit dem königlichen Stallmeister Theodor Brenning, zog sich zunehmend von der Öffentlichkeit zurück und lebte zurückgezogen auf einem Gut in Strehlen. Sie verstarb dort im Juni 1900 und fand ihre letzte Ruhe auf dem Alten Katholischen Friedhof in Dresden-Friedrichstadt. Ihr Grab ist als Stele mit Bildnismedaillon konzipiert.

Ehrung

Bereits zu ihren Lebzeiten erhielt die Straße, an der Mary Krebs lebte, bei der Eingemeindung Strehlens nach Dresden im Jahr 1892 den Namen Mary-Krebs-Straße.[1]

Literatur

  • Krebs, Mary. In: Volker Klimpel: Berühmte Dresdner. Hellerau-Verlag, Dresden 2002, ISBN 3-910184-85-5, S. 94.

Fußnoten

  1. Adolf Hantzsch: Namenbuch der Straßen und Plätze Dresdens (= Mitteilungen des Vereins für Geschichte Dresdens. Nr. 17, 18). Wilhelm Baeusch, Dresden 1905, S. 91 (Digitalisat ).

Weblinks

 Commons: Mary Krebs-Brenning  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Kammervirtuose | Klassischer Pianist | Gestorben 1900 | Geboren 1851 | Künstler (Dresden) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mary Krebs-Brenning (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.