Markus Eggler - LinkFang.de





Markus Eggler


Markus Eggler
Geburtstag 22. Januar 1969
Geburtsort Thun
Karriere
Nation Schweiz Schweiz
Verein Basel-Regio Curling Club
Spielposition Second
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 0 × 0 × 2 ×
WM-Medaillen 1 × 1 × 1 ×
EM-Medaillen 0 × 2 × 1 ×
JWM-Medaillen 0 × 0 × 1 ×
 Olympische Winterspiele
Bronze 2002 Salt Lake City
Bronze 2010 Vancouver
Curling-WeltmeisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Gold 1992 Garmisch-Partenkirchen
Bronze 1994 Oberstdorf
Silber 2001 Lausanne
Curling-EuropameisterschaftVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 1993 Leukerbad
Silber 2001 Vierumäki
Silber 2009 Aberdeen
Curling-JuniorenweltmeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 1989 Markham
letzte Änderung: 27. Februar 2010

Markus Eggler (* 22. Januar 1969 in Thun), genannt Kusi, ist ein Schweizer Curling-Sportler.

Von Beruf ist Markus Eggler Marketingplaner und Betriebsleiter. Doch sein Hauptinteresse gilt und galt dem Curlingsport. Er war einer der besten Curler zu Beginn der 1990er Jahre und wurde mit seinem Team aus Biel/Bienne-Touring 1992 als Skip Weltmeister. Gegen Ende der 1990er war er mit seinem Team nicht mehr ganz so erfolgreich und wechselte zum Team um Andreas Schwaller. Dabei spielte er neu im Frontend. In dieser Konstellation gewann er 2002 in Salt Lake City eine olympische Medaille (Bronze). Nachdem er in der Saison 2005/06 pausiert hatte, suchte er sich eine neue Herausforderung und wurde zusammen mit Skip Ralph Stöckli 2007 erneut Schweizermeister. Bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver gewann er eine weitere Bronzemedaille.

Markus Eggler wohnt in Münchenstein. Seine sportlichen Erfolge gliedern sich wie folgt:

  • WM-Gold 1992,
  • WM-Silber 2001,
  • WM-Bronze 1994.
  • EM-Silber 2001, 2009
  • EM-Bronze 1993
  • Olympia-Bronze 2002, 2010
  • Fünfmal Schweizer Meister (1991, 1992, 1994, 2000 und 2007)

Weblinks


Kategorien: Curler (Schweiz) | Weltmeister (Curling) | Geboren 1969 | Olympiateilnehmer (Schweiz) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Markus Eggler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.