Marktanteil - LinkFang.de





Marktanteil


Als (absoluter) Marktanteil wird der Absatz- oder Umsatzanteil eines Unternehmens am Absatz (verkaufte Menge) bzw. Umsatz der Branche (Marktvolumen) bezeichnet.

Allgemeiner wird als Marktanteil auch der Anteil eines Unternehmens am gesamten Marktvolumen einer bestimmten Messgröße bezeichnet, zum Beispiel als Rahmen einer Einschaltquote beim Fernsehen.

Absoluter Marktanteil

Der absolute Marktanteil in Prozent (%) berechnet sich nach folgender Formel:

[math]\text{Absoluter Marktanteil } (\%) = \frac{\text{Absatzvolumen} \cdot 100}{\text{Marktvolumen}}[/math]

Der Marktanteil kann hierbei auf Mengen oder Werte bezogen sein:

[math]\text{Marktanteil}_\text{Menge} = \frac{\text{Absatzvolumen} \cdot 100%}{\text{Marktvolumen (Menge)}}[/math]
[math]\text{Marktanteil}_\text{Wert} = \frac{\text{Umsatzvolumen} \cdot 100%}{\text{Marktvolumen (Umsatz)}}[/math]

Relativer Marktanteil

In der Wirtschaftspraxis wird häufig der relative Marktanteil eines Unternehmens als Indikator für die Marktstellung genutzt. Dieser setzt den Unternehmensumsatz in Bezug zu dem Umsatz des größten Wettbewerbers der Branche. Dieser Ansatz wird z. B. im strategischen Management in Form der BCG-Matrix verwendet.

Die so ermittelten Marktanteile sind weitaus höher als die absoluten Marktanteile und können mit diesen nicht verglichen werden. Die Formel lautet:

[math]\text{Relativer Marktanteil} = \frac{\text{Eigener Umsatz}}{\text{Umsatz des stärksten Konkurrenten}}[/math]

bzw.

[math]\text{Relativer Marktanteil} = \frac{\text{Eigener Marktanteil}}{\text{Marktanteil des stärksten Konkurrenten}}[/math]

Mit einem Wert eines relativen Marktanteils ab 1,0 bzw. 100 Prozent ist man Marktführer.

Abgrenzungen

Angaben zu Marktanteilen sind nicht ohne Zusatzangaben zu interpretieren. So ist die Angabe des beschriebenen Markt(segment)es notwendig. Es ist z. B. ein erheblicher Unterschied, ob man den Marktanteil eines Automobilherstellers am Gesamtautomobilmarkt in den USA betrachtet oder ob man die verkauften Fahrzeuge als reine „Sportwagen“ klassifiziert und nur den Sportwagenmarkt bewertet. Auch wäre eine noch feinere Unterteilung denkbar.[1]

Siehe auch

Quellen

  • Peter R. Preißler: Betriebswirtschaftliche Kennzahlen: Formeln, Aussagekraft, Sollwerte, Ermittlungsintervalle. 2008, ISBN 3486238884, Seite 220–221 [Online]

Einzelnachweise

  1. BpB: Marktanteil. In: Duden Wirtschaft. BpB, abgerufen am 19. August 2009.

Kategorien: Markttechnische Kennzahl | Marketing

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Marktanteil (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.