Mark DiSalle - LinkFang.de





Mark DiSalle


Mark DiSalle ist ein US-amerikanischer Drehbuchautor, Regisseur, Produzent und Schauspieler. Zudem ist er Vorsitzender und Gründer der Firma AdmitOne Security. Zu seinen bekanntesten Spielfilmen gehören Bloodsport (1988) und Der Kickboxer (1989), in denen er auch selbst jeweils in einer Nebenrolle zu sehen ist.

Biografie

Mark DiSalle begann seine Karriere als allgemeiner Buchhalter; schließlich gab er seinen Beruf auf, um die Beraterfirma DiSalle, Rosenblatt & Co. zu gründen, die sich in Fusion, Akquisition und Investment engagiert und wichtig für den Unterhaltungssektor ist. Danach war er Präsident der Concert Corporation of America und produzierte Live-Entertainment-Shows in Kalifornien, New York, Arizona, Oklahoma und Iowa mit bekannten Künstlern wie Bill Cosby, Stevie Wonder und Rod Stewart.

1985 zog DiSalle nach Los Angeles und begann Spielfilme für die Paramount-, MGM-, und Cannon-Filmstudios zu produzieren. Bei einem Budget von insgesamt 25 Millionen US-Dollar beliefen sich die Einnahmen auf mehr als 500 Millionen US-Dollar. In seiner Los-Angeles-Zeit war er Produzent und/oder Regisseur von Filmen, welche die spätere Karriere von Jean-Claude Van Damme anstießen.

Im Jahre 1994 stand ein erneuter Umzug an, diesmal nach Seattle, wo Mark DiSalle an der Entstehung, Entwicklung und Finanzierung einiger Risikogeschäfte beteiligt war. Im November 2002 gründete er das Unternehmen BioNet Systems, welches die Vermögensrechte inklusive der Bio-Passwort-Technologie von Net Nanny Software International, Inc. erwarb. Im April 2004 verkaufte DiSalle die Company's Net Nanny Division an LookSmart und konzentrierte sich auf das Wachstum und die Entwicklung der Bio-Passwort-Technologie.

Mark DiSalle machte sein Abschlussexamen am City College of New York.

Filmografie

Als Drehbuchautor

Als Regisseur

  • 1989: Karate Tiger 3 – Der Kickboxer (Kickboxer)
  • 1991: Eine perfekte Waffe (The Perfect Weapon)

Als Produzent und Darsteller

  • 1988: Bloodsport
  • 1989: Karate Tiger 3 – Der Kickboxer (Kickboxer)
  • 1990: Mit stählerner Faust (Death Warrant)
  • 1991: Eine perfekte Waffe (The Perfect Weapon)
  • 1993: Geballte Fäuste (Street Knight)

Weblinks


Kategorien: Person (Los Angeles) | Schauspieler | Regisseur | Geboren im 20. Jahrhundert | Drehbuchautor | Unternehmer (Vereinigte Staaten) | Filmproduzent | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mark DiSalle (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.