Marianne - LinkFang.de





Marianne


Dieser Artikel behandelt das französische Nationalsymbol. Für weitere Bedeutungen siehe Marianne (Begriffsklärung).

Marianne ist die Nationalfigur der Französischen Republik. Der Name Marianne kann als Metonym für die französische Nation stehen.

In der Französischen Revolution wurde Marianne – bis dahin lediglich ein im Volke weit verbreiteter Name – zum Symbol der Freiheit und damit gleichzeitig der französischen Republik. Sie trat also in die Nachfolge der Francia (bzw. Gallia), der Allegorie des Königreichs Frankreich, die in höfischen Bilddarstellungen den französischen König begleitete.[1] Auf Bildern der Marianne ist ihr Kopf gewöhnlich mit der phrygischen Mütze bedeckt, meist eine oder gar beide Brüste unbedeckt. Berühmt ist die Verherrlichung der Freiheit, die Eugène Delacroix in der Julirevolution 1830 gemalt hat. Marianne schmückt als Büste praktisch alle französischen Rathäuser, als Statue viele Plätze (zum Beispiel die Place de la Nation und die Place de la République in Paris). Auf Briefmarken, Münzen (1, 2 und 5 Cent) und anderen Gegenständen symbolisiert Marianne die französische Nation. Erste schriftliche Erwähnung des Namens Marianne als Bezeichnung für die französische Republik datiert vom Oktober 1792 in Puylaurens im Département Tarn. Man sang seinerzeit im provenzalischen Dialekt das Lied „La garisou de Marianno“ (frz. La guérison de Marianne - „Mariannes Erholung“) des Dichters Guillaume Lavabre.

Die Büste der Marianne wird von Zeit zu Zeit wechselnd regelmäßig nach dem Vorbild prominenter Französinnen neu gefertigt und in den örtlichen Rathäusern ausgestellt:[2]

Literatur

  • Maurice Agulhon: Marianne au combat. L'imagerie et la symbolique républicaines de 1789 à 1880. Flammarion, Paris 1979, ISBN 2-08-210955-0.
  • Maurice Agulhon: Marianne au pouvoir. L'imagerie et la symbolique républicaines de 1880 à 1914. Flammarion, Paris 1989, ISBN 2-08-211191-1.

Weblinks

 Commons: Marianne  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Thomas Lau: "Stiefbrüder". Nation und Konfession in der Schweiz und in Europa (1656-1712), Köln et al. 2008, S. 169-173.
  2. Les symboles de la République (Die Symbole der Republik) In: politique.net (in französischer Sprache).

Kategorien: Nationale Personifikation | Nationales Symbol (Frankreich)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Marianne (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.