Maria Bethânia - LinkFang.de





Maria Bethânia


Maria Bethânia Viana Telles Veloso (* 18. Juni 1946 in Santo Amaro da Purificação) ist eine brasilianische Sängerin, Komponistin und Liedermacherin.

Leben

Maria Bethânia ist das sechste von sieben Kindern des Postangestellten der Empresa Brasileira de Correios e Telégrafos, José Telles Veloso, und seiner Frau Claudionor Vianna Telles Veloso.

Ihre Karriere begann 1964 in Rio de Janeiro, mit ihrem Auftritt in Opinião. Mit verkauften 26 Millionen Alben war sie im Jahre 2005 die zweiterfolgreichste Künstlerin Brasiliens. Mit ihrem Bruder Caetano Veloso sowie Gilberto Gil, Gal Costa und Tom Zé gehörte sie in den späten 1960er und frühen 1970er Jahren zu den Erneuerern der Música Popular Brasileira und war Teil der Tropicalismo-Bewegung. Maria Bethânia hat sich nie auf nur einen Stil festgelegt. Sie begann ihre Karriere als Bossa-Nova-Sängerin. Dann sang sie Sambas, interpretierte afro-brasilianische Musik, Música Sertaneja, bis hin zu Forró, Pop und Balladen. Sie wurde nach dem Lied von Nelson Gonçalves Maria Bethânia genannt.

Diskographie

  • Edu Lobo / Maria Bethânia - Edu e Bethania (Elenco Brazil-Serie)
  • Maria Bethânia - Brasileirinho
  • Caetano Veloso/Maria Bethânia - Ao Vivo
  • Maria Bethânia - Canto Do Paje [Brazil]
  • Maria Bethânia - Imitação - 2-CD [US-Import]
  • Maria Bethânia - As Canções Que Voce Fez Prá Mi
  • Maria Bethânia - Diamante Verdadeiro: Ao Vivo
  • Maria Bethânia - Romantica
  • Maria Bethânia - Bethania Canta Vinicius
  • Maria Bethânia - Simplesmente [Best of]
  • Maria Bethânia - Memória Da Pele
  • Maria Bethânia - Mel
  • Maria Bethânia - Brazil's Best
  • Maria Bethânia - Ambar
  • Maria Bethânia - Canções E Momentos
  • Maria Bethânia - Canto Do Paje
  • Maria Bethânia - Dezembros
  • Maria Bethânia - Focus
  • Maria Bethânia - A Arte de
  • Maria Bethânia - Olho d'Agua
  • Maria Bethânia - Meus Momentos
  • Maria Bethânia - Sonho Impossivel
  • Maria Bethânia - Ao Vivo
  • Maria Bethânia - From Salvador Do Bahia (im Sch. [US-Import])
  • Maria Bethânia - Que Falta Você Me Faz
  • Maria Bethania - A Força Que Nunca Seca (1999)
  • Maria Bethânia - personalidade PolyGram 1987

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Maria Bethânia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.