Marcus Ulpius Traianus - LinkFang.de





Marcus Ulpius Traianus


Dieser Artikel behandelt den römischen Feldherrn und Politiker Marcus Ulpius Traianus. Für dessen gleichnamigen Sohn, den römischen Kaiser, siehe Trajan.

Der römische Politiker und Feldherr Marcus Ulpius Traianus (* vor 30 n. Chr.; † vor 100 n. Chr.), 113 divinisiert als divus Traianus pater, war der Vater des römischen Kaisers Trajan und der Großonkel von dessen Nachfolger Hadrian.

Ulpius Traianus gehörte zu den Nachfahren einer Gruppe von Kolonisten, die 205 v. Chr. von Scipio Africanus in Italica in der Provinz Baetica im Süden der iberischen Halbinsel angesiedelt worden waren. Seine Familie stammte ursprünglich aus Tuder in Umbrien. Im vom späteren Kaiser Vespasian geführten Jüdischen Krieg kommandierte Traianus 67/68 die Legio X Fretensis. Während des so genannten Vierkaiserjahres, im Bürgerkrieg nach dem Tod Neros, war er ein Parteigänger Vespasians und später der von diesem begründeten flavischen Dynastie; zum Dank wurde er von Vespasian in das Patriziat erhoben. Traianus war zwischen 70 und 72 Suffektkonsul und verwaltete von 73 an fünf Jahre lang die wichtige Provinz Syria. Dort gelang es ihm, einen drohenden Partherangriff zu verhindern. Später war er Statthalter seiner Heimatprovinz Baetica und schließlich Prokonsul der Provinz Asia.

Mit seiner Frau Marcia hatte Traianus zwei Kinder, den späteren Kaiser Trajan und eine Tochter, Ulpia Marciana, die von ihrem Bruder 105 zur Augusta erhoben wurde. Er starb vor 100 und wurde von seinem Sohn 113 zum Gott erhoben.

Literatur

  • Ludwig Budde: Die Bildnisse des Marcus Ulpius Traianus Pater. In: Pantheon. Band 24, 1966, S. 69–78.
  • Werner Eck: Ulpius [12]. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 12/1, Metzler, Stuttgart 2002, ISBN 3-476-01482-7, Sp. 984.
  • Benjamin H. Isaac, Israel Roll: A Milestone of A.D. 69 from Judaea. The Elder Trajan and Vespasian. In: The Journal of Roman Studies. Band 66, 1976, S. 15–19.
  • Paul A. Roche: The Public Image of Trajan’s Family. In: Classical Philology. Band 97, Nr. 1, 2002, S. 41–60.


Kategorien: Militärperson (Römische Kaiserzeit) | Konsul (Römische Kaiserzeit) | Gestorben im 1. Jahrhundert | Geboren im 1. Jahrhundert | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Marcus Ulpius Traianus (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.