Marco Kalantari - LinkFang.de





Marco Kalantari


Marco Kalantari (* 20. Juni 1974 in Wien) ist ein österreichischer Werbe- und Spielfilmregisseur.

Leben

Marco Kalantari begann 1994 an der Filmakademie Wien mit einem Studium der Fächer Regie und Produktion, das er 2002 mit dem Mag. art. abschloss. Zwischen 1995 und 1997 sammelte er bereits als Ausstattungs- und Requisitenassistent Erfahrung bei Filmproduktionen. 1997 inszenierte er seinen ersten Werbespot – anschließend war er bis 2001 Regieassistent bei Werbeproduktionen.

2003 erhielt er seine ersten Auszeichnungen für den Werbespot zu Ärzte ohne Grenzen – bei den Filmfestspielen von Cannes und in Palermo.

Zwischen 2000 und 2003 inszenierte Kalantari seinen ersten Spielfilm: ein für die österreichische Filmlandschaft ungewöhnliche Science Fiction-Produktion namens Ainoa, die bei mehreren Filmfestivals, unter anderem dem Science Fiction Festival in London, vorgestellt und in Kiew ausgezeichnet wurde. Der Film startete am 19. Oktober 2006 in einigen österreichischen Kinos.

In den folgenden Jahren startete Kalantari seine internationale Karriere als Werberegisseur, beginnend in Indien, wo er sich zu einem gefragten Filmemacher in der Werbebranche entwickelte. Er lebte zwischen 2005 und 2006 in Reykjavik, zwischen 2006 und 2009 in Shanghai, danach ein Jahr lang in Peking. Seit 2010 hat er seinen Lebensmittelpunkt in Tokio. Er spricht fließend Mandarin und ist im gesamten ost-asiatischen Raum als Regisseur tätig.

2015 hatte Kalantaris Kurzfilm The Shaman Premiere beim Tribeca Film Festival in New York. Die Produktion wurde auf zahlreichen Festivals vorgestellt. In der Folge nahm die Künstleragentur United Talent Agency in Los Angeles Kalantari unter Vertrag.

Filmografie

Kurzfilme:

  • 1996: Die Asphaltwölfe (11 min, Action)
  • 1997: Zwettl (17 min, Drama)
  • 1997: Der Kreis Luther (30 min, Actionthriller)
  • 2002: Dreynschlag (9 min, Schwertkampf)
  • 2015: The Shaman (17 min, Science-Fiction)

Langfilme:

  • 2006: Ainoa (100 min, Science-Fiction)

Auszeichnungen

Weblinks


Kategorien: Geboren 1974 | Österreicher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Marco Kalantari (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.