Marc Weyrich - LinkFang.de





Marc Weyrich


Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Marc Weyrich (* 18. Oktober 1983 in Ludwigsburg) ist ein deutscher TV- und Hörfunkmoderator, Reporter und Redakteur. Er moderiert beim Saarländischen Rundfunk (SR1) verschiedene Formate und ist dort ebenso als Reporter und Redakteur tätig. Daneben moderiert er das Sonntagmorgenmagazin "Kirche & Co" beim baden-württembergischen Privatsender "Radio Ton", sowie sporadisch die Fernsehtalksendung "alpha & omega", die europaweit bei verschiedenen Fernsehsendern ausgestrahlt wird.

Biografie

Weyrich begann seine journalistische Tätigkeit 1998 bei der Ludwigsburger Kreiszeitung, ehe er 2001 als freier Mitarbeiter für die Hörfunkredaktion der katholischen Kirche in der Diözese Rottenburg-Stuttgart zu arbeiten begann. In dieser Redaktion (KiP-Radio) volontierte er auch von 2004 bis 2006, in Zusammenarbeit mit dem ifp (Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses) in München.

2005 wurde er für seine Reportagen vom Weltjugendtag mit dem Pater-Wolfgang-Seibel-Preis ausgezeichnet.

Bekannt wurde Weyrich als Moderator des Ulmer Bereichssenders Radio7 von 2006 bis 2010, wo er vorwiegend am Wochenende, Feiertagen und an Abenden arbeitete. Daneben war er von 2005 bis 2014 bei bigFM in (Stuttgart) in der Sendung "bigFM nighttalk" am Sonntagabend zu hören, wo er auch Spezialsendungen an kirchlichen Feiertagen moderierte. Seit 2009 moderiert er für KiP-TV regelmäßig die Talksendung "alpha & omega". Von 2010 bis 2012 moderierte Weyrich bei Radio TON in Heilbronn am Wochenende und agierte zudem als Drivetime- und Morningshow-Backup. Von 2011 bis 2014 war er zudem Moderator beim Ulmer Lokalsender Donau 3 FM. Von 2012 bis 2014 war er beim Freiburger Lokalsender baden.fm als Moderator der Drivetimesendung, sowie als Redakteur und Moderator des Magazins "Die Themen des Tages" zu hören. Im September 2014 erfolgte der Wechsel zur ARD (SR1).

Weyrich produziert außerdem Hörfunkbeiträge für Sender quer durch Deutschland, ist für Nachrichtenagenturen und zahlreiche Tages- und Wochenzeitungen als freier Redakteur tätig.

Marc Weyrich studierte neben seinen journalistischen Tätigkeiten an der Universität Tübingen Germanistik und katholische Theologie und schloss dieses mit dem ersten Staatsexamen ab. Ein Promotionsprojekt ruht aufgrund der zahlreichen beruflichen Verpflichtungen.

Marc Weyrich lebt in Saarbrücken.

Weblinks


Kategorien: Hörfunkmoderator | Geboren 1983 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Marc Weyrich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.