Marc R. Pasture - LinkFang.de





Marc R. Pasture


Marc Raymond Pasture (* 19. Dezember 1947 in Roeselare, Belgien) ist ein belgischer Wirtschaftsmanager. Er war in der Führungsspitze verschiedener deutscher und internationaler Großunternehmen und Konzerne tätig, unter anderem als Vorstandsmitglied der Citroën Deutschland AG, der TUI AG, der Vobis AG, der VEW Energie AG und der RWE Plus AG.

Leben

Nach dem Abitur am St. Amandus Instituut in Gent studierte Marc R. Pasture Betriebswirtschaftslehre an der Rijksuniversiteit Gent und International Finance Management an der Università di Bocconi Milano. Er besitzt einen Abschluss als MBA der Vlerick School voor Management der Rijksuniversiteit Löwen-Gent und absolvierte Executive Management Courses am INSEAD Fontainebleau.

Nach ersten Tätigkeiten bei Rank Xerox, der Dart Craft Group und der Lambrecht Autobanden AG gelangte Marc R. Pasture 1979 zur Societa de Pneumatici Pirelli SpA, wo er acht Jahre lang verschiedene Führungsaufgaben in Belgien, den Niederlanden und Italien wahrnahm, bevor er als Sprecher der Geschäftsführung der Pirelli-Pneumobil GmbH nach Deutschland kam.

1988 wurde Pasture Vorstandsvorsitzender der Citroën Deutschland AG (Köln).[1] Die Metro AG holte Marc R. Pasture 1992 als stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden zum Tochterunternehmen VOBIS Microcomputer AG, wo er für den Vertrieb und Expansion des Computerhändlers verantwortlich war. 1995 wechselte er als Vorstandsmitglied mit dem Schwerpunkt Touristik zur TUI Touristik Union International in Hannover und führte dort unter anderem die Marke „1-2-Fly“ im unteren Preissegment ein. Als Geschäftsführer der damals angeschlagenen LTU Touristik GmbH in Düsseldorf betrieb Marc R. Pasture ab 1997 im Auftrag der Westdeutschen Landesbank (WestLB) als Eigentümerin die Sanierung des Unternehmens und bereitete unter anderem den Ende 1998 erfolgten Verkauf von LTU an SAir, die Muttergesellschaft der Schweizer Fluggesellschaft Swissair vor.[2] 1999 wechselte er zur VEW Energie AG nach Dortmund, wo er im Vorstand dafür verantwortlich war, das Unternehmen auf die Liberalisierung des Energiemarktes vorzubereiten. Hier ergaben sich rasch Fusionsgespräche mit RWE in Essen, so dass Pasture nach der vollzogenen Verschmelzung der Unternehmen als Vorstand für Marketing und Vertrieb zur RWE Plus AG gelangte.[3] Ende 2002 ging Marc R. Pasture in den Vorruhestand und ist seither als Unternehmensberater und Medienunternehmer tätig. Im Auftrag der Fiat-Holding in Turin leitete er 2003/2004 als Interim Manager vorübergehend die Alfa Romeo Deutschland GmbH,[4] bevor er 2004 gemeinsam mit dem Medienmanager Jörg Schütte den ersten auf Kochen und Genuss spezialisierten Digital-Fernsehsender tv.gusto gründete. 2009 verkaufte Marc R. Pasture seine Anteile an die Hubert Burda Media[5] und ist seither für deren Vorstand als Sonderbeauftragter Business Development tätig.

Marc R. Pasture gehört Aufsichts- bzw. Verwaltungsräten folgender Unternehmen an (Stand: Dezember 2013):

Pasture beherrscht fünf Sprachen fließend (Niederländisch/Flämisch, Deutsch, Französisch, Englisch und Italienisch). Er ist Vater von fünf Kindern und lebt in Köln und Hauset/Belgien.

Sonstige Funktionen und Engagements

Marc R. Pasture ist Mitglied des Beirates der HDI-Gerling Versicherungs-AG, Hannover, Mitglied des Beirates der Odewald & Compagnie Gesellschaft für Beteiligungen mbH, Berlin, sowie Mitglied des Wirtschaftsbeirats der Hauck & Aufhäuser Privatbankiers, Frankfurt. Außerdem gehört er dem Vorstand der Auslandsgesellschaft Deutschland an.

Einzelnachweise

  1. Lothar Behr: Europabereit mit französischem Touch. Interview mit Marc R. Pasture, dem Vorstandsvorsitzenden der Citroen Automobil AG. In: VDI-Nachrichten. 25. November 1988.
  2. Marc Pasture geht. In: fvw. 21. Dezember 1998.
  3. RWE und VEW setzen nach der Fusion auf "Evivo-Strom". In: Die Welt. 13. März 2000.
  4. Marc R. Pasture wird Managing Director bei Alfa Romeo. In: horizont.net, 14. April 2003.
  5. Marc Pasture steigt als Gesellschafter bei TV. Gusto aus. In: kress.de, 9. September 2009.


Kategorien: Geboren 1947 | Manager | Belgier | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Marc R. Pasture (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.