Mammuthöhle Buchenhüll - LinkFang.de





Mammuthöhle Buchenhüll


Mammuthöhle Buchenhüll
Lage: Buchenhüll, Naturpark Altmühltal, Deutschland
Katasternummer: K 6
Typ: Halbhöhle / Doline
Entdeckung: 1903
Gesamtlänge: 25 Meter
Besonderheiten: verschlossen

Die Mammuthöhle Buchenhüll ist eine natürliche Karsthöhle nahe Buchenhüll, einem Ortsteil der Stadt Eichstätt im oberbayerischen Landkreis Eichstätt.

Lage

Die Höhle befindet sich etwa 2 Kilometer östlich von Buchenhüll.

Beschreibung

Die Höhle ist etwa 25 Meter lang, bis zu 5 Meter breit und 14 Meter hoch. Sie besitzt zwei Öffnungen. Ein Eingang befindet sich an der Ostseite einer Dolomitkuppe. Der zweite Eingang ist eine Einsturzdoline. Wegen wissenschaftlicher Grabungen ist die Höhle für die Öffentlichkeit verschlossen.

Die Höhle wird im Höhlenkataster Fränkische Alb (HFA) unter K 6 und vom Bayerischen Landesamt für Umwelt als Geotop 176H003[1] ausgewiesen. Siehe hierzu auch die Liste der Geotope im Landkreis Eichstätt.

Geschichte

Die Höhle wurde 1903 von einem Förster entdeckt und in den Jahren 1911/1912 von Karl Gareis und Max Schlosser untersucht. Man fand unter anderem das gut erhaltene Skelett eines Mammuts und die Überreste eines weiteren Exemplars sowie die Knochen von vier Wollnashörnern, drei Steppenwisenten, zwei Höhlenhyänen und zehn Rentieren. Die Tiere lebten wahrscheinlich während der Weichsel- bzw. Würm-Kaltzeit vor etwa 50.000 Jahren und fielen in das Wasser einer Doline.

Einige der Funde befinden sich im Ur- und Frühgeschichtlichen Museum in Eichstätt im Naturpark Altmühltal auf der Willibaldsburg.

Einzelnachweise

  1. Geotop: Mammuthöhle östlich von Buchenhüll (Abgerufen am 13. September 2013; PDF; 167 kB)

Weblinks

 Commons: Mammuthöhle (Buchenhüll)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mammuthöhle Buchenhüll (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.