Mammalverkehr - LinkFang.de





Mammalverkehr


Mammalverkehr oder Busen-Sex, vulgär Tittenfick, lat. Coitus intermammarius, coitus inter mammas, coitus intramammas, coitus intra mammas, ist eine Form des Geschlechtsverkehrs, bei der das Geschlechtsorgan des Sexualpartners an den Brüsten der Partnerin gerieben wird. Sie kann sowohl zwischen einem Mann und einer Frau wie auch zwischen zwei Frauen praktiziert werden.

Heterosexuelle Variante

Der Mammalverkehr zwischen einer Frau und einem Mann, der auch „Spanisch“, „Spanische Massage“, „Spanische Krawatte“ oder „Notarkrawatte“ bezeichnet wird, geschieht üblicherweise in der Form, dass ein Mann seinen Penis zwischen den meist zusammengepressten Brüsten einer Frau reibt.

Solange das Sperma im Falle einer Ejakulation des Mannes nur mit der Hautoberfläche der Partnerin (Brüste, Hals) kontaktiert, gilt diese Praktik in Bezug auf sexuell übertragbare Krankheiten als sicher.[1] Dies ist jedoch nicht der Fall, wenn Sperma in den Mund, die Nase oder die Augen der Partnerin gelangt.

Die heterosexuelle Variante wird im britischen Englisch als french fuck (engl. „französischer Fick“) bezeichnet und weicht von der umgangssprachlichen deutschen Bedeutung des „französischen Sex“, der Fellatio, ab.[2]

Homosexuelle Variante

Bei der zwischen zwei Frauen möglichen Variante des Mammalverkehrs werden die Brüste der einen Partnerin an der Vulva der anderen gerieben, wobei insbesondere die Klitoris mit der erigierten Brustwarze stimuliert wird. In Fällen von Gynäkomastie bzw. Adipositas ist Mammalverkehr zwischen zwei Männern auch möglich.

Literatur

  • Mark Morton: The Lover’s Tongue: A Merry Romp Through the Language of Love and Sex. Insomniac Press, 2003, ISBN 1-894663-51-9, Seite 186–187
  • Raymond J. Corsini: The Dictionary of Psychology. Psychology Press, 1999, ISBN 1-58391-028-X.

Einzelnachweise

  1. M. K. Gupta: Chronic Disease. Pustak Mahal, 2004, ISBN 81-223-0128-2, Seite 170.
  2. Suzi Godson: The Sex Book. Cassell Illustrated, London. 2002, ISBN 0-304-35991-2, Seite 96.

Weblinks

 Commons: Mammary intercourse  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wiktionary: Mammalverkehr – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Tittenfick – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Weibliche Brust | Sexualpraktik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Mammalverkehr (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.