Malente - LinkFang.de





Malente


Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde in Schleswig-Holstein. Für den gleichnamigen DJ siehe Malente (DJ).
Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: OstholsteinVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 32 m ü. NHN
Fläche: 69,06 km²
Einwohner: 10.453 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 151 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 23714,
23717 (Bökensberg)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/PLZ enthält Text
Vorwahl: 04523
Kfz-Kennzeichen: OH
Gemeindeschlüssel: 01 0 55 028
Gemeindegliederung: 3 Orte, 9 Dorfschaften
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Bahnhofstr. 31
23714 Bad Malente-Gremsmühlen
Webpräsenz: www.malente.de
Bürgermeister: Michael Koch (CDU)
}

Malente (plattdeutsch: Lent)[2] ist eine Gemeinde im Kreis Ostholstein im Land Schleswig-Holstein.

Geographie und Verkehr

Malente besteht aus drei Orten (Bad Malente-Gremsmühlen, Neversfelde, Rachut) und neun Dorfschaften (Benz, Kreuzfeld, Krummsee, Malkwitz, Neukirchen, Nüchel, Sieversdorf, Söhren und Timmdorf). Die Gemeinde liegt mitten in der Holsteinischen Schweiz. Der zentrale Ortsteil ist Bad Malente-Gremsmühlen und liegt zwischen dem Dieksee und dem Kellersee.

Malente hat mit dem Bahnhof Bad Malente-Gremsmühlen an der Bahnstrecke Kiel–Lübeck im ½-Stunden-Takt Anschlüsse nach Kiel und Lübeck. Außerdem liegt Malente an der Bahnstrecke Malente-Gremsmühlen–Lütjenburg. Dort ist der Bahnverkehr eingestellt. Es gibt aktuell Planungen zur erneuten Aufnahme von Draisinenbetrieb.

Geschichte

Im Zuge der Gründung des Bistums Oldenburg (in Holstein) durch Sachsenherzog Heinrich den Löwen wurde um 1150 in der Gegend des heutigen Malente eine Ansiedlung errichtet. Nach 1227 wurde mit dem Bau der Maria-Magdalenen-Kirche begonnen.

Durch die Errichtung eines Sanatoriums mit Kurhaus erhielt Malente 1905 größere Bedeutung. 1934 kam es zur Zusammenlegung der Gemeinden Malente und Neukirchen. Durch die Anerkennung als Kneippheilbad bekam der Fremdenverkehr 1935 Impulse. Seit 1996 trägt der Ortsteil Malente-Gremsmühlen den Titel Heilklimatischer Kurort und kann den Titel Bad vor dem Ortsnamen führen.

Bei den Fußballweltmeisterschaften 1970, 1974, 1978, 1986, 1990 und 1994 diente die Sportschule Malente (seit der Sanierung 2012 „Uwe Seeler Fußball Park“) als Trainingslager für die deutsche Fußballnationalmannschaft.[3][4]

Politik

Gemeindevertretung

Die Gemeindewahlen am 26. Mai 2013 führte zu folgendem Ergebnis:

Partei / Liste CDU SPD Grüne FDP FWM Gesamt
Sitze 12 7 5 2 4 30 Sitze
Stimmenanteil 38,3 % 24,8 % 15,7 % 6,7 % 14,1 %

Wappen

Blasonierung: „Von Silber und Rot schräg geteilt. Vorn fünf blaue Wellen, hinten ein perspektivisch gezeichnetes, aus der Teilung hervorkommendes schwarzes oberschlächtiges Mühlrad.“[5]

Das Wappen wurde nach dem Zweiten Weltkrieg in Ermangelung von Dienstsiegeln, die frei von nationalsozialistischen und kaiserlichen Symbolen sind, von der Gemeinde gewählt und von der Britischen Militärregierung genehmigt.[6]

Partnergemeinden

Sehenswürdigkeiten

  • Die Maria-Magdalenen-Kirche, deren Gebäude auf das 13. Jahrhundert zurückgeht, gilt als das älteste Gebäude von Malente.
  • Etwas außerhalb des Zentrums in der Ringstraße steht der Malenter Wasserturm.
  • Auf dem nahen Holzberg befindet sich der 28,5 m hohe Holzbergturm.
  • Nördlich der Innenstadt befindet sich die Tews-Kate – die älteste Räucherkate in Ostholstein.
  • Südlich der L 174 von Malente nach Eutin-Sielbeck befindet sich die Grabkammer Malente – ein Großsteingrab.
  • Der 1962–1966 von Karl Plomin (Planten un Blomen) gestaltete Kurpark Malente im Zentrum des Ortes gilt als herausragendes Beispiel für die Landschaftsarchitektur der 1960er Jahre und wurde 2003 als jüngstes Gartendenkmal Schleswig-Holsteins eingetragen.

Trivia

Persönlichkeiten

In Malente geboren:

  • Cay Horstmann (* 1959), Autor verschiedener Computer- und Programmierbücher und Entwickler des Horstmann indent style.
  • Carl Jacobsen (1910–1985), letzter Landrat des Kreises Rendsburg und erster Landrat des Kreises Rendsburg-Eckernförde
  • Malente, DJ und Musikproduzent
  • Ralf Bruhn (* 1955), Musikproduzent, Sänger der „Küstenrebellen“, Teilnahme am Grand Prix der Volksmusik ZDF
  • Gerd Szepanski (1947–2012), Sportreporter
  • Herlich Marie Todsen-Reese (* 1952), Politikerin (CDU), von 1996 bis 2012 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages

Mit Malente verbunden:

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2014 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Schleswig-Holsteinischer Heimatbund: Ortsnamen von Schleswig-Holstein / Oortsnaams vun Sleswig-Holsteen
  3. Schleswig-Holsteinischer Fußballverband: [1]
  4. http://usfp-malente.de/standort/historie/
  5. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein
  6. Wikipedia: Von der Britischen Militärregierung genehmigte Wappen in Schleswig-Holstein
  7. DER SPIEGEL 41/1968 - Kampf im Hochland
  8. http://www.daserste.de/information/talk/beckmanns-sportschule/sendung/beckmanns-sportschule-100.html

Literatur

  • Hans Joachim Bartels: Chronik Malente-Gremsmühlen. Husum 2008. ISBN 3-89876-397-8
  • Hanns Zimmermann: Malente-Gremsmühlen in alten Ansichten. Zaltbommel, Europäische Bibliothek 1976.

Weblinks

 Commons: Malente  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Kreis Ostholstein | Malente | Gemeinde in Schleswig-Holstein

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Malente (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.