Malatesta - LinkFang.de





Malatesta


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Malatesta (Begriffsklärung) aufgeführt.

Die Malatesta waren eine adelige Familie in der Romagna in Italien, die erstmals im 12. Jahrhundert erwähnt wurde. Die Familie stand auf Seiten der Guelfen.

Seit dem späten 13. Jahrhundert bis 1503/04 waren die Malatesta unter anderem und bis zuletzt Herren von Rimini, wo sie als Vikare Lehensnehmer der Kirche waren. Den letzten Endpunkt ihrer Rückkehrversuche nach Rimini markiert das Jahr 1528. Die Familienlinie setzte sich noch bis 1708 fort, danach war ihr Adelsgeschlecht ausgestorben.

Herren von Rimini

  1. Malatesta Malatesta (1239–1248), Podestà
  2. Malatesta da Verucchio (1262–1312), Podestà
  3. Malatestino Malatesta (1312–1317)
  4. Pandolfo Malatesta (1317–1326)
  5. Ferrantino Malatesta (1326–1353)
  6. Malatesta Malatesta (1353–1364)
  7. Galeotto Malatesta (1364–1385)
  8. Carlo Malatesta (1385–1429)
  9. Galeotto Roberto Malatesta (1429–1432)
  10. Sigismondo Pandolfo Malatesta (1432–1468)
  11. Roberto Malatesta (1468–1482)
  12. Pandolfo Malatesta (1482–1528)

Herren von Pesaro

  1. Gianciotto Malatesta (1294–1304)
  2. Pandolfo I Malatesta (1304–1326)
  3. Malatesta Antico Malatesta (1322–1364)
  4. Ferrantino Malatesta (…–1353)
  5. Malatesta Malatesta der Ungar (…–1372)
  6. Galeotto Malatesta (1372–1385)
  7. Malatesta Malatesta (1370–1429)
  8. Carlo Malatesta (1429–1438)
  9. Galeazzo Malatesta (1438–1445)
  10. Alessandro Sforza (ab 1445)

Familienbeziehungen

bis Pandolfo Malatesta († 1326)

  1. Malatesta aus Rimini († 1195)
    1. Giovanni Malatesta († 1221)
      1. Remberto Malatesta, bis 1240 bezeugt – Nachkommen: Grafen von Sogliano
    2. Malatesta Malatesta († vor 1197)
      1. Malatesta Malatesta, Podestà von Rimini 1239–1248
        1. Malatesta da Verruchio (1262–1312), Podestà von Rimini ab 1262
          1. Gianciotto Malatesta († 1304) Podestà von Pesaro ab 1294 ∞ 1275 Francesca da Rimini
          2. Paolo Malatesta ∞ Beatrice Gräfin von Chiaggiolo – Nachkommen, ausgestorben 1757
          3. Piero Malatesta, Liebhaber der Francesca da Rimini
          4. Malatestino Malatesta († 1317), Herr von Rimini
            1. Ferrantino Malatesta († 1353) Herr von Pesaro, Herr von Rimini ab 1326
              1. Malatestino Malatesta († 1335) Podestà von Cesena
          5. Pandolfo Malatesta († 1326) Herr von Pesaro, Herr von Rimini ab 1317

ab Pandolfo Malatesta († 1326)

  1. Pandolfo Malatesta († 1326) Herr von Pesaro, Herr von Rimini ab 1317
    1. Malatesta Malatesta († 1364) Herr von Pesaro ab 1322, Herr von Rimini ab 1353
      1. Malatesta Malatesta der Ungar (* Juni 1327; † 17. Juli 1372), in Pesaro ∞ 2. Mai 1362 Costanza d’Este (* 25. Juli 1343; † 13. Februar 1392) Tochter des Obizzo III. d’Este
        1. Costanza Malatesta († 15. Oktober 1378) ∞ 29. Juli 1363 Ugo d’Este (1344–1370)
      2. Pandolfo Malatesta († 1373) ∞ Paola di Bertoldo Orsini[1]
        1. Malatesta Malatesta († 1429) ∞ Elisabetta da Varano[1], Herr von Pesaro ab 1385
          1. Antonia Malatesta ∞ 1408 Giovanni Maria Visconti (1389–1412) Herzog von Mailand
          2. Carlo Malatesta ∞ Vittoria Colonna[1] († 1438) Herr von Pesaro
          3. Galeazzo Malatesta († 1457) ∞ Battista da Montefeltro[1], Herr von Pesaro 1438, tritt Pesaro am 15. Januar 1445 an den Enkel ab
            1. Elisabetta Malatesta († 1477), 1443 Nonne ∞ Pietro Gentile Varano († 1433) Herr von Camerino
              1. Constantia Varano († 1447) ∞ Alessandro Sforza, Herr von Pesaro 15. Januar 1445
          4. Parisina Malatesta († Mai 1425) ∞ 2. April 1418 Niccolò III. d’Este († 1441) Markgraf von Ferrara, Modena und Reggio nell’Emilia
          5. Paola Malatesta ∞ 1410 Gianfrancesco I. Gonzaga (1395–1444), Stadtherr und Markgraf von Mantua[1]
          6. Cleope Malatesta ∞ Theodor II. Palaiologos[1]
          7. Galeotto Malatesta[1]
          8. Pandolfo Malatesta, Bischof[1]
    2.  ? Caterina Malatesta ∞ um 1320 Luigi I. Gonzaga (1267–1360) Stadtherr von Mantua
    3. Galeotto Malatesta († 1385) in Rimini 1364, in Pesaro 1372
      1. Carlo Malatesta († 1429) Herr von Rimini ab 1385, Herr von Brescia 1404–1410 ∞ 1386 Elisabetta Gonzaga, Tochter des Luigi II. Gonzaga von Mantua
      2. Margerita Malatesta († 1399) ∞ 1393 Francesco I. Gonzaga (1363–1407) Stadtherr von Mantua
      3. Paola Malatesta († 1449)
      4. Pandolfo Malatesta († 1427)
        1. Galeotto Roberto Malatesta, Herr von Rimini 1429–1432 ∞ 1427 Margehrita d’Este, Tochter des Niccolò III. d’Este
        2. Sigismondo Pandolfo Malatesta (* 1417; † 1468), Herr von Rimini ab 1432 und Condottiere ∞ 1) 1433 Ginevra d’Este (* 24. März 1419; † 12. Oktober 1440) Tochter des Niccolò III. d’Este, ∞ 2) Polissena Sforza (1428–1449), Tochter des Francesco I. Sforza, ∞ 3) 1456 Isotta degli Atti († 1470)
        3. (Domenico) Malatesta Novello, (* 5. August 1418 in Brescia; † 20. November 1465 in Cesena) Herr von Cesena, Bertinoro, Meldola und Sarsina 1433–1465; Begründer der Biblioteca Malatestiana in Cesena 1452
          1. Roberto Malatesta (unehelich) († 11. September 1482), Herr von Rimini ab 1468
            1. Pandolfo Malatesta (* 1475; † 1534) Herr von Rimini ab 1482, am 17. Juni 1528 von den Bürgern vertrieben, vom Papst befreit, verkaufte Rimini an Venedig
              1. Sigismondo Malatesta († 1543)
                1. Ercole Malatesta († 1587)
                  1. Sigismondo Malatesta († 1605)
                    1. Carlo Malatesta († 1655)
                      1. Robert Malatesta († 17. April 1708), Jesuit

Weitere Personen

Weblinks

 Commons: Haus Malatesta  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Anna Falcioni: Malatesta, Dizionario Biografico degli Italia, Volume 68 (2007)

Kategorien: Italienische Adelsfamilie | Malatesta

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Malatesta (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.