Makko Ho - LinkFang.de





Makkōhō

(Weitergeleitet von: Makkōhō)

Makkōhō (jap. 真向法) bezeichnet vier Gymnastikübungen, die von Wataru Nagai (1889–1963) entwickelt wurden.[1] Vorrangig außerhalb Japans werden auch sechs Übungen von Shizuto Masunaga so bezeichnet, die dem Shiatsu zuzurechnen sind.

bedeudet dabei „Methode(n); Regel(n)“ und makkō „geradeaus/direkt nach vorne (schauen)“ - hier im physischen wie im psychischem Sinne, d.h. sein Leben „geradlinig zu leben“.[2]

Makkōhō nach Wataru Nagai

Wataru Nagai (1889–1963) entwickelte nach einem körperlich beeinträchtigenden Hirnschlag mit 42 Jahren vier Übungen um seine Gesundheit zu steigern. Ihm ging es vor allem darum, die Muskeln zu dehnen, die die Beweglichkeit der Hüfte beeinträchtigen können.[1] Er sagt, dass wenn die vier Übungen täglich durchgeführt werden, diese zu einer Besserung bei steifem Nacken, Rückenleiden und schlechter Gesundheit führen würden. Weiterhin soll es die Durchblutung verbessern und Körper und Geist erfrischen. Denn durch eine falsche Beckenhaltung können sich Muskel- und Bandverkürzungen bilden, die dann die Gesundheit beeinträchtigen.[3]

Die vier Übungen

Makkōhō nach Shizuto Masunaga

Es handelt sich um 6 Übungen, die zum Ziel haben, den Energiefluss der Meridiane im Körper zu stimulieren. Jede dieser 6 Übungen behandelt 2 Meridiane, die jeweils einer Wandlungsphase bzw. einem Element zugeordnet sind. Die Übungen wirken ausgleichend auf die Organe des jeweiligen Elementes. Durch die Übung werden die ausgewählten Meridiane gedehnt, damit die Energie leichter in Fluss kommt beziehungsweise Energieblockaden sich lösen können. Der Yin- und der dazugehörige Yang-Meridian eines Elementes werden bei einer solchen Übung gleichzeitig gedehnt.

Die sechs Übungen

Masunaga hat die Reihenfolge der 6 Übungen[4] folgendermaßen festgelegt: zuerst das Metall-Element, dann das Erd-Element, das Absolute Feuer-Element, das Wasser-Element, das Ergänzende Feuer-Element und das Holz-Element.

Dem Metall-Element sind die Meridiane der Lunge (Yin) und des Dickdarms (Yang) zugeordnet. Die Lunge hat die Aufgabe, die in Japan als Ki bzw. in China als Qi bezeichnete Energie des Universums aufzunehmen. Der Dickdarm-Meridian hingegen sorgt für die Ausscheidung von nicht mehr Benötigtem bzw. verbrauchter Energie, damit Raum für Neues geschaffen wird.[5]

Im Erd-Element findet sich der Magen- (Yang) und der Milzmeridian (Yin).

Das Feuer-Element unterteilt sich in einmal das Absolute Feuer und einmal das Ergänzende Feuer. Hier ist nun die Übung für das Absolute Feuer-Element mit den Meridianen Herz (Yin) und Dünndarm (Yang).

Das Wasser-Element wird durch die Meridiane Blase (Yang) und Niere (Yin) vertreten.

Der Herz-Kreislauf- oder Perikard-Meridian und der Dreifache-Erwärmer-Meridian gehören zum Ergänzenden Feuer-Element.

Zu guter Letzt kommt noch das Holz-Element dran, das durch die Meridiane Gallenblase (Yang) und Leber (Yin) vertreten wird.

Diagnose mit Makko Ho

Masunaga verwendete u.a. die Makko Ho Übungen für eine vereinfachte Meridian-Diagnose, indem er die 6 Makko Ho Übungen mit dem Behandelten durchmachte und beobachtete, welche der Übungen dem Behandelten besonders schwerfielen und welche besonders angenehm waren. Das kann ein Hinweis auf stagnierende Meridian-Energie sein. Er erstellte daraus ein Behandlungskonzept.

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 真向法体操の由来. 真向法協会 (Makkōhō-Verband), abgerufen am 25. November 2014 (日本語).
  2. 沿革と活動. 真向法協会 (Makkōhō-Verband), abgerufen am 17. Juli 2016 (日本語).
  3. 真向法体操とは. 真向法協会 (Makkōhō-Verband), abgerufen am 1. Mai 2015 (日本語).
  4. Wilfried Rappenecker: Yu Sen – Sprudelnder Quell, Felicitas Hübner Verlag, Lehrte 2007, ISBN 978-3-927359-05-5
  5. Sieglinde Butz-Bergau: Ganzheitliche Shiatsu Therapie, Pflaum Verlag, München 2006, ISBN 3-7905-0929-9

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Makkōhō (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.