Magyarosaurus - LinkFang.de





Magyarosaurus


Magyarosaurus

Zeitliches Auftreten
Oberkreide (spätes Maastrichtium)[1]
69,9 bis 66 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Dinosaurier (Dinosauria)
Echsenbeckensaurier (Saurischia)
Sauropodomorpha
Sauropoden (Sauropoda)
Titanosauria
Magyarosaurus
Wissenschaftlicher Name
Magyarosaurus
Huene, 1932

Magyarosaurus (von ungar.: MagyarUngar“) ist eine Gattung sauropoder Dinosaurier, die am Ende der Oberkreide (spätes Maastrichtium) lebte. Die Fossilien dieses Dinosauriers wurden bei Sânpetru im westlichen Rumänien entdeckt.

Beschreibung

Die erstmalige Beschreibung der Typusart Magyarosaurus dacus erfolgte 1915 durch Franz Nopcsa und basierte auf dem Fund zweier fossiler Wirbel. Nopcsa ordnete das Fossil jedoch der Gattung Titanosaurus zu. Erst 1932 nach weiteren Funden wurde Titanosaurus dacus erstmals als Magyarosaurus dacus beschrieben, nachdem Friedrich von Huene drei weitere Arten, Magyarosaurus transsylvanicus, Magyarosaurus hungaricus und Magyarosaurus sp. benannt hatte. Die Wirbel hatten mit diesen Fossilien größere Ähnlichkeit als mit denen des Titanosaurus.

Zwei spätere Autoren, McIntosh (1990) und Le Loeuff (1993), betrachteten lediglich die Art Magyarosaurus dacus als ungültig.

Anatomie

Mit einer Länge von sechs und einer Höhe von zwei Metern sowie einem Gewicht von schätzungsweise einer Tonne war Magyarosaurus viel kleiner als die meisten anderen Sauropoden und entsprach damit in etwa Europasaurus.

Eventuell war sein Rücken mit einem Panzer aus Knochenbuckeln überzogen, die dem Tier Schutz vor Fressfeinden boten. Magyarosaurus ähnelte im Körperbau stark Titanosaurus, war jedoch kleiner. Der Schwanz von Magyarosaurus war lang und diente ihm möglicherweise als Waffe gegen kleine Karnivoren.

Lebensraum

Die geringe Körpergröße des Magyarosaurus könnte auf eine Inselverzwergung zurückzuführen sein. Während der Oberkreide bestand das heutige Rumänien aus einer Inselgruppe. Dies würde den zwergenhaften Wuchs der Tiere erklären. Durch die Anpassung an die Ressourcen des begrenzten Lebensraums hätten diese Sauropoden mit der Zeit tatsächlich an Größe verloren. Außerdem hatte Magyarosaurus auf diesen Inseln wohl kaum Fressfeinde. Andere Sauropoden schreckten ihre Feinde vor allem durch ihre gewaltige Größe ab.

Arten

  • Magyarosaurus (Titanosaurus) dacus Nopcsa, 1915
  • Magyarosaurus hungaricus Huene, 1932
  • Magyarosaurus transsylvanicus Huene, 1932

Literatur

  • Jeffrey A. Wilson, Paul Upchurch: A Revision of Titanosaurus Lydekker (Dinosauria - Sauropoda), the first dinosaur genus with a ‚gondwanan‘ distribution. In: Journal of Systematic Palaeontology. Bd. 1, Nr. 3, 2003, S. 125–160, doi:10.1017/S1477201903001044 .
  • Helmut Werner: 1000 Dinosaurier. (Giganten der Urzeit: Dinosaurier, Flugsaurier, Meeresreptilien und andere Urzeitechsen). NGV, Köln 2007, ISBN 978-3-625-11519-9.

Weblinks

 Commons: Magyarosaurus  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Gregory S. Paul: The Princeton Field Guide To Dinosaurs. Princeton University Press, Princeton NJ u. a. 2010, ISBN 978-0-691-13720-9, S. 213, Online .

Kategorien: Titanosaurier | Titanosauria

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Magyarosaurus (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.