Magyar Agár - LinkFang.de





Magyar Agár


Magyar Agár
FCI-Standard Nr. 240
  • Gruppe 10: Windhunde
  • Sektion 3: Kurzhaarige Windhunde
Ursprung:

Ungarn

Alternative Namen:

Ungarischer Windhund

Widerristhöhe:

Rüden: 65–70 cm
Hündinnen: 62–67 cm
wichtig ist primär die Harmonie der Proportionen

Gewicht:

Nicht festgelegt

Liste der Haushunde

Der Magyar Agár ist eine von der FCI anerkannte ungarische Hunderasse (FCI-Gruppe 10, Sektion 3, Standard Nr. 240).

Herkunft und Geschichtliches

Der Magyar Agár ist eine bodenständige Jagdhunderasse, die den Windhunden zugeordnet wird. Sein Ursprung ist bis zur Zeit der Eroberung des Landes durch die Magyaren, ein altes Reitervolk, das ursprünglich nomadisierend in den Steppengebieten des Ural zu Hause war, zurückzuverfolgen. Um die Schnelligkeit zu erhöhen wurden im 19. Jahrhundert weitere Windhundrassen mit eingekreuzt. Seit 1966 ist der Magyar Agar als eigenständige ungarische Rasse von der FCI anerkannt.

Beschreibung

Bis zu 70 cm großer Windhund mit kurzem dichtem und rauem Haar, das glatt anliegt. Im Winter kann sich dichte Unterwolle in beträchtlicher Menge ausbilden. Alle Farben, die auch bei anderen Windhunden vorkommen. Alle Verdünnungen, d.h. Blau und Schokobraun sind nicht erlaubt, ebenso Black and Tan. Die Ohren sind recht groß, von dicker Struktur, mittelhoch angesetzt und schmiegen sich als gut getragenes Rosenohr am Hals an. Der Magyar Agar ist etwas kleiner als der Greyhound, dabei stämmiger, mit kräftigem Körperbau und starken Knochen, ohne schwer zu wirken. Er besitzt einen breiten Kopf mit ausgeprägten Backen, einer geraden Rückenlinie und großen kräftigen Pfoten.

Wesen

Sein Wesen ist treu, folgsam, leichtführig, zäh, ruhig zu Hause und aktiv im Gelände. Dieser Hund ist aufgeweckt und intelligent. Der Agar passt sich den Lebensgewohnheiten der Besitzer an. Er ist für Familien genauso geeignet wie für sportlich ambitionierte Menschen. Im Gelände kann er seinen Jagdinstinkt ausleben.

Verwendung

Der Magyar Agar ist ein schneller, unermüdlicher, zäher und sehr kräftiger Jagd- und Hetzhund. Mit großer Kraft und Ausdauer ist er fähig, nicht nur Hasen, sondern auch großes Wild, wie Reh oder Hirsch zu jagen. Er ist ein sehr ausdauernder Läufer und somit für längere Strecken geeignet. Von seiner Herkunft her ist er ein vom Pferd geführter Jagd- und Hetzhund. Man kann den Magyar Agar heutzutage auch bei Windhundrennen antreffen.

Quellen und weiterführende Links

Weblinks

 Commons: Magyar Agar  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Magyar Agár (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.