Macchi-Castoldi M.C.72 - LinkFang.de





Macchi-Castoldi M.C.72


Macchi-Castoldi M.C.72
Typ: Rennflugzeug
Entwurfsland: Italien 1861 Italien
Hersteller: Macchi
Erstflug: Juni 1931
Stückzahl: 4

Die Macchi-Castoldi M.C.72 war ein italienisches Wasserflugzeug, das zur Teilnahme an der Schneider-Trophy entwickelt wurde. Es wurde jedoch nicht mehr rechtzeitig zum letzten Wettbewerb 1931 fertig. Es hält bis heute den Geschwindigkeitsweltrekord für propellergetriebene Wasserflugzeuge.

Geschichte

Der Erstflug erfolgte im Juni 1931. Aufgrund aerodynamischer Probleme im Zusammenspiel mit Triebwerksproblemen, deren Beseitigung erst im Frühjahr des nächsten Jahres gelang, stürzten jedoch drei Maschinen ab.

Konstruktion

Das in vier Exemplaren von Macchi gebaute Flugzeug ist ein Einsitzer mit zwei Schwimmern. Konstruiert wurde es von Mario Castoldi. Die M.C.72 war mit zwei hintereinander angeordneten gegenläufigen Propellern ausgestattet, so dass sich die Drehmomente ausglichen. Der 24-Zylinder-V-Motor Fiat AS.6 bestand aus zwei Fiat AS.5-Motoren, die hintereinander montiert waren. Die Konstruktion leistete in den ersten Ausführungen etwa 2.600 PS (ca. 1.900 kW).

Nutzung

Die Motorleistung des letzten Exemplars konnte später auf 3100 PS gesteigert werden. Mit dieser Maschine stellte der Pilot Francesco Agello am 23. Oktober 1934 über dem Gardasee mit 709,202 km/h einen Geschwindigkeitsweltrekord für Flugzeuge auf. Er wurde 1939 von Landflugzeugen (Heinkel He 100 und Messerschmitt Me 209) und erst 1961 von dem strahlgetriebenen Flugboot Berijew Be-10 gebrochen.

Technische Daten

Kenngröße Daten
Besatzung 1
Länge 8,32 m
Spannweite 9,48 m
Höhe 3,3 m
Flügelstreckung 6,3
Leergewicht 2800 kg
Startgewicht 3025 kg
Höchstgeschwindigkeit 709,202 km/h
Triebwerk Fiat AS.6 (2800 PS, später 3100 PS)

Erhaltene Flugzeuge

Das Rekordflugzeug befindet sich im Italienischen Luftfahrtmuseum Vigna di Valle.[1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Aeronautica Militare: Museo Storico di Vigna di Valle. In: Macchi MC.72. Ministero della Difesa, abgerufen am 23. Januar 2011 (italiano).

Weblinks

 Commons: Macchi-Castoldi M.C.72  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Eberhard Kranz: Macchi MC.72. In: FliegerWeb.com. Hobby Verlag AG, abgerufen am 23. Januar 2011 (Geschichte der M.C.72 mit Bildern).
  • Macchi-Castoli MC 72. In: History of Air Racing. Century of Flight, 28. Januar 2008, abgerufen am 27. November 2009 (englisch, Artikel mit Bildern).

Kategorien: Wasserflugzeug | Einmotoriges Flugzeug

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Macchi-Castoldi M.C.72 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.