MRS Logística - LinkFang.de





MRS Logística


MRS Logística S.A.
MRS Logística.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1996
Sitz Rio de Janeiro, Brasilien
Leitung Eduardo Parente Menezes, Präsident
Mitarbeiter unbekannt
Umsatz unbekannt
Branche Transport und Logistik
Website www.mrs.com.br

Die MRS Logística S.A. ist eine im Jahre 1996 gegründete brasilianische Eisenbahngesellschaft.

Das Streckennetz umfasst 1643 Kilometer und erstreckt sich zwischen den Bundesstaaten Rio de Janeiro, Minas Gerais und São Paulo. Die Bahngesellschaft MRS Logística hat Konzessionen für den Eisenbahnverkehr und betreibt damit im Südosten Brasiliens den Güterverkehr im Streckennetz der Rede Ferroviária Federal gehört. In dieser Region werden heute ca. 65 % des gesamten brasilianischen Frachtaufkommens bewegt und hier sind die größten Industriekomplexe des Landes angesiedelt. Das Streckennetz hat direkte Anbindung an die Häfen von Rio, Santos (dem größten Hafen Südamerikas) und Sepetiba bei Rio de Janeiro. Das Unternehmen konzentriert sich auf den Transport von Stückgütern in Containern und den Transport von Erzen und Stahlfertigprodukten. Man bietet integrierte Logistikdienstleistungen an, die die Transitzeit der Waren verringern sollen. MRS und die Muttergesellschaft CSN sind in allen Segmenten des kombinierten Ladungsverkehrs und der Transportlogistik tätig. Hierbei arbeitet man mit neuesten Techniken im Schienenverkehr.

MRS Güterverkehr - Expresszüge

Die Bahngesellschaft MRS gehört heute mehrheitlich dem Stahlproduzenten CSN Comp. Sider. Nacional in Volta Redonda. Die Bahnstrecken und Züge der MRS bedienen praktisch alle Segmente des Gütertransports und hierbei insbesondere den intermodalen Transport von Stahlprodukten und Standardcontainern. Es werden feste Expresszüge mit fahrplanmäßigen Abfahrten angeboten.

Eisenbahnstrecken (2009)

Direkte Streckenanbindung zu Seehafenterminals:

  • Hafen von Santos (beide Ufer links und rechts)
  • Terminals: Libra T37, SBSA Santos Brasil, Tecondi
  • Hafen von Itaguaí (Sepetiba)
  • Terminal: Sepetiba Tecon

Direkte Streckenanbindung von Inlandterminals im Güterverkehr:

Bemerkung: EADI = brasilianisches Zollfreilager

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/MRS Logística (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.