MAKS - LinkFang.de





MAKS


Die MAKS (russisch Международный авиационно-космический салон (kurz russisch МАКС), Meschdunarodny Awiazionno-Kosmitscheski Salon ‚Internationaler Luft- und Raumfahrtsalon‘) ist eine internationale Messe für Luft- und Raumfahrt.

Sie wird seit 1993 (inoffiziell seit 1987) alle zwei Jahre im Wechsel mit der ILA und in Konkurrenz zu Le Bourget veranstaltet. Ort der Veranstaltung ist der Flugplatz Schukowski der Michail-Gromow-Hochschule für Flugforschung in Schukowski in der Nähe von Moskau. Auf der MAKS 2005 wurden 606 Aussteller und 650.000 Besucher gezählt. Sie ist damit die größte Ausstellung ihrer Art in Russland. Galt das Hauptaugenmerk in den vergangenen Jahren noch den bestehenden Flugzeugmustern und Ausrüstungen der russischen Luftfahrt sowie anderer GUS-Staaten, so entwickelt sich die Ausstellung zusehends zum Treffpunkt osteuropäischer und asiatischer Luftfahrzeughersteller.

MAKS 2007

Auf der 8. MAKS wurde unter anderem ein 1:1 Modell der Kampfdrohne Skat vorgestellt. Eine restaurierte Tu-144 wurde ebenfalls ausgestellt. Vom 24. bis 26. August 2007 war die MAKS für das allgemeine Publikum zugänglich. Am ersten Tag hatte sie 100.000 Besucher.

MAKS 2009

Die 9. MAKS fand vom 18. bis 23. August 2009 statt.

Am 16. August 2009 kam es während eines Trainingsfluges der russischen Kunstflugstaffel Russkije Witjasi zu einer Kollision zweier Suchoi Su-27. Ein Pilot kam dabei ums Leben. Durch herabfallende Trümmer fingen mehrere Wochenendhäuser Feuer, wodurch mindestens fünf Menschen verletzt wurden.[1]

MAKS 2011

Die 10. Messe fand vom 16. bis 21. August 2011 statt. Es wurden unter anderem die Mehrzweckkampfflugzeugprototypen Suchoi T-50 und das lärmarme Flugzeug ALNA (englisch Advanced Low Noise Aircraft) des DLR vorgestellt.

MAKS 2013

Die 11. Messe fand vom 27. August bis 1. September 2013 statt. Es wurden unter anderem ein Modell der neuen russischen Kapsel ("New Generation Crew Transportation Vehicle"), die Sojus ersetzen soll, und das Raumflugzeug SpaceLiner des DLR vorgestellt.

Einzelnachweise

  1. The Washington Post – Russian aerobatic planes collide, one dead (englisch) 16. August 2009

Weblinks

 Commons: MAKS Airshow  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Veranstaltung (Russland) | Luftfahrtausstellung | Oblast Moskau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/MAKS (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.