Lyngby-Taarbæk Kommune - LinkFang.de





Lyngby-Taarbæk Kommune


 Lyngby-Tårbæk Kommune

Hilfe zu Wappen

Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Hovedstaden
Einwohner: 55.097 (2016[1])
Fläche: 38,80 km² (2014[2])
Bevölkerungsdichte: 1.420 Einwohner je km²
Kommunenummer: 173
Sitz der Verwaltung: Kongens Lyngby
Anschrift: Lyngby Torv
2800 Kongens Lyngby
Bürgermeister: Søren P. Rasmussen
(Venstre)
Website: www.ltk.dk

Lyngby-Taarbæk Kommune (andere Schreibweise: Lyngby-Tårbæk Kommune) ist eine dänische Kommune in der Region Hovedstaden.

Die Kommune ist 38,80 km²[2] groß. Verwaltungssitz ist Lyngby-Taarbæk, das selbst Bestandteil der Hauptstadtregion Hovedstadsområdet ist, im Gegensatz zu den ländlichen Anteile der Kommune. Außerhalb des geschlossenen Siedlungsgebietes wohnen nur 474 der 55.097 Einwohner der Kommune (Stand 1. Januar 2016 [1]).

Das Freilichtmuseum des Dänischen Nationalmuseums und Marienborg, der Sommersitz der dänischen Premierminister, befinden sich hier.

Kirchspiele in der Kommune

In der Kommune liegen die folgenden Kirchspielsgemeinden (dän.: Sogn):

Nr. Kirchspiel Einwohner[3]
Christians Sogn 9.352
Kongens Lyngby Sogn 13.287
Lundtofte Sogn 13.109
Sorgenfri Sogn 6.158
Taarbæk Sogn 1.565
Virum Sogn 11.321

Einwohnerzahl

Entwicklung der Einwohnerzahl (jeweils zum 1. Januar):

  • 1980 - 52.013
  • 1985 - 50.225
  • 1990 - 49.317
  • 1995 - 49.578
  • 1999 - 50.474
  • 2000 - 50.609
  • 2003 - 51.344
  • 2005 - 51.611
  • 2009 - 51.533

Städtepartnerschaften

Die Kommune unterhält Städtepartnerschaften mit Askim in Norwegen, Huddinge in Schweden, Nuuk (Godthåb) in Grönland, Seyðisfjörður in Island und Vantaa in Finnland.[4]

Sport

Ein überregional bekannter Sportverein der Kommune ist der Lyngby BK, der im Fußball in den 1980er und 1990er Jahren mehrmals dänischer Meister und Pokalsieger war.

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BEF44: Folketal pr. 1. januar fordelt på byer (dänisch)
  2. 2,0 2,1 Statistikbanken -> Geografi, miljø og energi -> ARE207: Areal efter område (dänisch)
  3. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> KM1: Befolkningen 1. januar, 1. april, 1. juli og 1. oktober efter sogn og folkekirkemedlemsskab (dänisch)
  4. Lyngby-Taarbæk Kommune - Venskabsbyer. Abgerufen am 5. Juli 2010 (dänisch).

Weblinks

 Commons: Lyngby-Taarbæk Kommune  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lyngby-Taarbæk Kommune (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.