Lutherplatz (Kassel) - LinkFang.de





Lutherplatz (Kassel)


Lutherplatz
Platz in Kassel
Basisdaten
Ort Kassel
Ortsteil Mitte
Angelegt Ende 18. Jahrhundert
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr, Autoverkehr, ÖPNV

Der Lutherplatz in Kassel ist ein im Späthistorismus entstandener Bereich, der sich ursprünglich auf den Totenhof der Lutheraner Gemeinde der Neustadt bezieht. Er gilt heute als sozialer Brennpunkt in der Innenstadt von Kassel.[1]

Lage

Der Lutherplatz wird begrenzt durch die Rudolf-Schwander-Straße im Westen, die Kurt-Schumacher-Straße im Norden und die Mauerstraße im Osten. Im Südosten grenzen die Einkaufszentren City-Point und Kurfürstengalerie an.

Bebauung

Auf dem Platz steht der 76 Meter hohe Turm der Lutherkirche. Die 1897 eingeweihte Kirche wurde im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und anschließend bis auf den Turm abgetragen. 1970 wurde in direkter Nachbarschaft ein Neubau errichtet.

Im Norden des Platzes nutzt die Kulturinitiative TRA.FO seit 2002 ein Trafohaus mit Kunstausstellungen, Musikprojekten, Performances und Workshops.[2]

Geschichte

Seit 1564 ist eine Nutzung als Friedhof nachgewiesen, Bestattungen fanden bis 1843 statt. Eine der noch erhaltenen Grabstätten ist die von Dorothea Grimm, der Mutter von Jacob und Wilhelm Grimm (gestorben 1808).[3] Weitere noch erhaltene Gräber sind die von Carl Schomburg (erster Casseler Oberbürgermeister, * 1791, † 1841), Friedrich Wilhelm I. (letzter Kurfürst von Hessen-Kassel, * 1802, † 1875) und der kurfürstlichen Familie und von Heinrich Christoph Jussow (Architekt und Gartengestalter, * 1754, † 1825).[4] Alle genannten Gräber sind Ehrengräber der Stadt Kassel.

Einzelnachweise

  1. [1] , abgerufen am 1. März 2013.
  2. [2] , abgerufen am 1. März 2013.
  3. Lutherkirchturm und Lutherplatz auf den Seiten der Stadt Kassel , abgerufen am 9. Februar 2013.
  4. Hessische/Niedersächsische Allgemeine: Ehrengräber auf dem Lutherplatz sind saniert , 12. Dezember 2012, abgerufen am 27. Oktober 2013.

Kategorien: Platz in Kassel | Platz in Europa

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lutherplatz (Kassel) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.