Lunzig - LinkFang.de





Lunzig


Lunzig
Höhe: 350 m ü. NHN
Eingemeindung: 31. Dezember 2013
Postleitzahl: 07957
Vorwahl: 036625

Lage von Lunzig in Langenwetzendorf

Lunzig ist ein Ortsteil von Langenwetzendorf im thüringischen Landkreis Greiz.

Geographie

Lunzig liegt unweit der Bundesstraße 92 (GeraGreiz) an der Leubatalsperre. Im näheren Umkreis ist der Lunzigberg mit 386,7 Metern die höchste Erhebung.

Zur Gemeinde Lunzig gehörte auch der Ortsteil Kauern.

Geschichte

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Lunitzk (slawisch: „Ort, wo es Habichte gibt“) 1462 im Zusammenhang mit Zinszahlungen an das Kloster Cronschwitz. Die Lunziger Ringwallanlage stammt aus dem letzten Drittel des 14. Jahrhunderts und umschloss ursprünglich eine Burg, die sich südlich vom Rittergut befand. 1995 fand man bei Arbeiten Keramik aus dem 14. bis 16. Jahrhundert. Die Befestigungsanlage war ein hoch- bis spätmittelalterlicher Herrensitz. Eine Eiche mit etwa 6 Meter Stammumfang steht auf dem gut erhaltenen Wall. Auch der Graben und der Burghügel sind gut erhalten.[1]

Dagegen wird die Lunzigmühle an der Leuba 1744 erstmals urkundlich erwähnt. Seit wann diese ehemalige Gutsmühle eigentlich gab, ist ungewiss. Bekannt ist aber, dass sie schon um 1616 zu Beginn des Krieges existierte, aber nicht urkundlich nachgewiesen. 1679 wurde ein Pachtmüller in Lonzig genannt. 1948–1949 wurde die Mühle erweitert. Bis 1968 konnte noch gemahlen werden, dann folgte der Schrotbetrieb. Mit der Wende wurde der Futtermittelverkauf eingestellt und der Besitzer ging in den Ruhestand.[2]

Am 1. Oktober 1922 wurde Lunzig mit dem Nachbarort Hain zur Gemeinde Lunzig-Hain zusammengeschlossen. Zum 1. April 1924 wurden beide Orte wieder eigenständig. Am 1. Juli 1950 wurde Kauern eingegliedert. Am 31. Dezember 2013 wurde Lunzig nach Langenwetzendorf eingemeindet und die Verwaltungsgemeinschaft Leubatal wurde gleichzeitig aufgelöst.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (31. Dezember):

  • 1994 – 192
  • 1995 – 193
  • 1996 – 193
  • 1997 – 192
  • 1998 – 197
  • 1999 – 193
  • 2000 – 192
  • 2001 – 187
  • 2002 – 185
  • 2003 – 187
  • 2004 – 178
  • 2005 – 177
  • 2006 – 176
  • 2007 – 172
  • 2008 – 164
  • 2009 – 161
  • 2010 – 162
  • 2011 – 164
  • 2012 – 159
Datenquelle: Thüringer Landesamt für Statistik

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Regelmäßige Veranstaltungen

Jährlich im Juli findet der traditionelle Lunziger Bauern- und Trödelmarkt statt.

Einzelnachweise

  1. Michael Köhler: Thüringer Burgen und befestigte vor- und frühgeschichtliche Wohnplätze. Jenzig-Verlag, 2001, ISBN 3-910141-43-9, S. 262.
  2. Günter Steiniger: Mühlen an der Auma, der Triebes, der Leuba und im Güldetal Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2011, ISBN 978-3-86777-296-9, S. 189–191

Weblinks

 Commons: Lunzig  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ehemalige Gemeinde (Landkreis Greiz) | Langenwetzendorf | Ort im Landkreis Greiz

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Lunzig (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.